Kämmerer hat zum 30. Juni gekündigt

Sven Borchert verlässt die Uslarer Stadtverwaltung

Sven Borchert
+
Bisher Kämmerer der Stadt Uslar: Sven Borchert

Die Stadtverwaltung Uslar sucht einen neuen Kämmerer. Grund: Amtsinhaber Sven Borchert hat gekündigt. Er verlässt die Stadtverwaltung – spätestens zum 30. Juni.

Uslar ‒ Wie Bernd Klodner, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, auf Anfrage der HNA bestätigte, hat Borchert zudem darum gebeten, dass das Arbeitsverhältnis in beiderseitigem Einvernehmen auch früher aufgelöst werden kann. Klodner sagte dazu, dass sich die Stadt und Sven Borchert in der Sache sicherlich einigen werden.

Der scheidende Leiter der Uslarer Finanzverwaltung schreibt in einer Stellungnahme, dass seine Entscheidung, die Stadtverwaltung Uslar zu verlassen, nicht darin begründet liegt, dass er bei der Bürgermeisterwahl nicht erfolgreich war. Borchert: „Vielmehr sehe ich zunehmend, dass eine sachliche und zukunftsorientierte Zusammenarbeit nicht möglich ist.“ Borchert war bekanntlich als Bürgermeisterkandidat der SPD angetreten und im ersten Wahlgang am 25. Oktober vorigen Jahres ausgeschieden.

Wohin Borchert geht, wollte er am Freitag noch nicht sagen, weil er noch nichts unterschrieben habe. Sicher aber ist nach seinen Angaben, dass er beruflich im Landkreis Northeim bleibe und privat auch weiterhin in Schönhagen mit seiner Familie wohnen werde.

Bekannt ist auch, dass das Tischtuch zwischen Bürgermeister Torsten Bauer und seinem Kämmerer seitdem zerschnitten ist, als Borchert seine Kandidatur für die Bürgermeisterwahl bekannt gegeben hatte, bei der Bauer ebenfalls antrat und in der Stichwahl am 8. November 2020 gegen Volker Fuchs gewann.

Bürgermeister Bauer sagte am Freitag auf Anfrage der HNA zur Kündigung von Kämmerer Borchert, dass es immer wieder vorkomme, dass sich Menschen beruflich anders orientieren wollen. Er nehme das zur Kenntnis. Er müsse sehen, dass der Haushaltsplan für 2021, der wegen der Coronavirus-Pandemie noch nicht verabschiedet ist, zum Abschluss gebracht werden kann. Sein allgemeiner Vertreter als Bürgermeister, Bernd Klodner, sagte am Freitag, er hoffe, den Etat in nächster Zeit noch mithilfe von Sven Borchert auf den Weg zu bringen, bevor er gehe.

Kämmerer Sven Borchert (45) hat bei der Stadt Uslar eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten absolviert. Bis auf seine zehnjährige Tätigkeit beim Kommunalen Rechenzentrum KDS in Göttingen blieb er der Stadtverwaltung Uslar treu, war Wirtschaftsförderer und seit 2015 Kämmerer, wie der Chef der Finanzen bei einer Kommune genannt wird. Der gebürtige Uslarer ist verheiratet und hat zwei Töchter. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.