Zwischen Offensen und Adelebsen

Brand entpuppte sich als Kolbenschaden: Feuerwehr streut bei Uslar Motoröl ab

Feuerwehreinsatz auf der Landesstraße 554 zwischen Offensen und Adelebsen
+
Feuerwehreinsatz auf der Landesstraße 554 zwischen Offensen und Adelebsen, nachdem bei einer Landmaschine der Kolben geplatzt und Motoröl ausgelaufen war.

Am Dienstag wurde die Feuerwehr um 19.30 Uhr zu einem „Brand einer Landmaschine“ auf der Landesstraße 554 zwischen Offensen und Adelebsen alarmiert.

Uslar ‒ Beim Eintreffen der Feuerwehrleute aus Offensen und Uslar stellte sich heraus, dass der Trecker eines Landwirts aus Sohlingen zum Glück gar nicht in Flammen stand. Aus dem Trecker, den ein 20-Jähriger aus Adelebsen steuerte und der mit einem angehängten Ladewagen in Richtung Offensen unterwegs war, lief Motoröl aus, nachdem der Kolben des Motors auf Höhe von Fingers Wiese geplatzt war.

Die Uslarer Feuerwehr regelte bis zum Eintreffen der Göttinger Polizei den Verkehr an der Einsatzstelle vorbei und hatte zunächst Bindemittel auf die auslaufenden Betriebsstoffe gestreut. Später reinigten Mitarbeiter einer Spezialfirma den Fahrbahnbereich. Den Schaden gibt der Besitzer des Treckers mit rund 10.000 Euro an. (jde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.