Großeinsatz der Feuerwehr

Brandanschlag auf Sollingschule in Uslar: Feuerwerkskörper landet in Bücherei

Die Feuerwehr sorgte mit einem Druckbelüfter für frische Luft im Gebäude.
+
Zwangsbelüftung: Die Feuerwehr sorgte mit einem Druckbelüfter für frische Luft im Gebäude.

Brandanschlag an der Sollingschule in Uslar: Gut zwei Stunden nach Schulschluss wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst, nachdem Unbekannte einen Feuerwerkskörper in die Schulbücherei geworfen hatten.

Uslar – Wenige Minuten nach der Alarmierung am Freitag gegen 15.20 Uhr waren Polizei und Feuerwehr vor Ort. Drei Reinigungskräfte und zwei Lehrer, die sich zunächst noch im Schulgebäude aufgehalten hatten, waren schon auf dem Schulhof. Minutenlang forderte eine Stimme aus den Lautsprechern der Schule dazu auf, dass alle das Gebäude verlassen sollen.

Laut Polizei landete der durch eine geöffnete Fensterscheibe gezielt ins Schulhaus geworfene Bengalo zwischen Büchern, die teils angekokelt waren. Durch den Rauch, der sich von der Bücherei auch in der Aula verteilte, wurde der Feueralarm ausgelöst. Dis Uslarer Feuerwehr belüftete das Gebäude, dann zogen die Brandschützer wieder ab. Die Polizei beschlagnahmte die Bücherei und hofft auf Zeugenhinweise (Telefon 0 55 71/92 60 00).

Laut Schulleiter Christopher Nickel ist der Sachschaden gering. Und am Montag gehe es mit dem Schulbetrieb, der am Mittwoch wieder begann, ganz normal weiter. (jde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.