3000 Euro Schaden

Bremse gelöst: Wohnwagen rollt in Uslar gegen Mauer

Uslar. Unbekannte haben am Sonntag an einem Wohnwagen alle Bremsvorrichtungen gelöst, sodass das Gefährt losrollte und erst an einer Mauer zum Stehen kam. Dabei entstand Schaden in Höhe von 3000 Euro.

Die Uslarer Polizei berichtet, dass die Täter am Sonntag um 23.55 Uhr die Feststellbremse des Wohnanhängers lösten, der am Ernst-Müller-Platz abgestellt war, und dann die hinter den beiden Reifen gelegten Ziegelsteine entfernten. 

Der Anhänger rollte zunächst eine abschüssige Einfahrt und danach die ebenfalls leicht abschüssige Fahrbahn hinab und kam auf der gegenüberliegenden Straßenseite an einer Grundstücksmauer zum Stillstand, heißt es.

Zeugenhinweise erbittet das Polizeikommissariat Uslar unter Telefon 0 55 71/92 60 00. (fsd)

Rubriklistenbild: © Foto: Privat/nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.