Arbeiten bis Ende August

Bundesstraßen-Sanierung: Kreisel in Uslar wird wieder Baustelle

+
Der Uslarer Kreisel: Ab Montag kommt es zur Teilsperrung, weil nach der Vollsperrung der Auschnippe (geradeaus) auch die Zu- und die Abfahrt zur Wiesenstraße für drei Wochen dicht gemacht werden. Dieses Bild entstand zu Baubeginn im Februar.

Uslar. Die Großbaustelle der Bundesstraße 241 in Uslar wird ab nächste Woche weitere Auswirkungen auf das Verkehrsgeschehen in Uslar haben: Die zuständige Landesbehörde teilt mit, dass ab Dienstag, 28. Juni, Sanierungsarbeiten am Kreisel beginnen.

Wie die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Gandersheim, ankündigt, wird der Kreisverkehrsplatz (KVP) Auschnippe/Wiesenstraße/Schwarze Erde teilweise gesperrt.

Zusätzlich zur Vollsperrung der Auschnippe ab dem Kreisel bis zum Ortsausgang Richtung Sohlingen werde die Zu- und Abfahrt der Wiesenstraße vom Kreisel für voraussichtlich drei Wochen nicht möglich sein.

Ampel steht am Kreisel

Während der Sanierungsarbeiten wird der Verkehr von der Auschnippe aus Richtung Northeim zur Schwarzen Erde über den Kreisel mit einer Ampelanlage geregelt. Die Wiesenstraße wird von der Alleestraße aus bis zum Kreisel als Sackgasse mit einer Umleitung über die Bella clava eingerichtet.

Die wegen der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Uslar eingerichteten großräumigen Umleitungsstrecken bleiben bestehen, teilt das Straßenbauamt mit.

Die Erreichbarkeit der Grundstücke soll für die Anlieger innerhalb der Baustelle weiterhin gegeben sein.

Die Gesamtbaumaßnahme zum Ausbau der Ortsdurchfahrt wird wie angekündigt bis Ende August dieses Jahres fertiggestellt werden, heißt es in der Mitteilung der Landesbehörde. Sie bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Die Sanierung der B 241 vom Kreisel bis Ortsausgang mit einem Umfang von 1,5 Millionen Euro hat am 22. Februar begonnen. Während die Arbeiten bisher immer im Zeitplan lagen, zehrt die Baustelle vor allem an der Umleitungsstrecke von Uslar über den Försterweg und den Knobben sowie über Knobbenweg und Bleichstraße in Sohlingen an den Nerven der Anlieger. Sie müssen sich bis Ende August in Geduld üben. 

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.