Grünflächen

Die ersten Farbtupfer des Frühlings sind in Uslar schon zu sehen

Einige wenige Krokusse sind im Lavespark in Uslar auf der Rasenfläche  schon zu sehen. Bald werden es wesentlich mehr.
+
Es wird Frühling: Farbtupfer auf der Rasenfläche am Lavespark in Uslar, im Hintergrund die St.-Johannis-Kirche.

Bislang ist auf der Rasenfläche neben der St.-Johannis-Kirche in Uslar noch nicht viel zu sehen. Mitten im Grün aber steht schon der erste Krokus-Farbtupfer.

Uslar - Am Lavespatk in Uslar wird bald wesentlich mehr von den Frühlingsblumen zu sehen sein, denn die Stadt hat ja zigtausende Frühlingsblumenzwiebeln eingepflanzt, die bald ihre ganze Pracht zeigen werden.

Das Besondere an der Pflanzaktion ist, dass sich durch Farbwahl und Anordnung eine Art Landkarten ergeben soll mit der Kernstadt Uslar in der Mitte und den 18 Ortsteilen drumherum.

Frühjahrsblüher sind außerdem im Forstgarten eingepflanzt worden. Mit der Aktion will die Stadt einerseits einen Beitrag zur Landesgartenschau beisteuern, die nächstes Jahr in Bad Gandersheim stattfindet. Zum anderen will sie grundsätzlich bunter werden, was die Grünflächen und vor allem auch das Thema Artenvielfalt angeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.