Atlas Seidenspinner

Die Riesen im Schmetterlingspark Uslar schlüpfen

Im Schmetterlingspark Uslar schlüpfen derzeit die riesigen Atlas Seidenspinner. Die Flügelspannweite beträgt bis zu 30 Zentimeter.
+
Im Schmetterlingspark Uslar schlüpfen derzeit die riesigen Atlas Seidenspinner. Die Flügelspannweite beträgt bis zu 30 Zentimeter.

Im Schmetterlingspark Uslar schlüpfen derzeit die riesigen Atlas Seidenspinner.

Uslar – Vom fröhlichen Schlüpfen der eindrucksvollen Riesen berichtet der Uslarer Schmetterlingspark. Gemeint ist der Atlas Seidenspinner, der mit einer Flügelspannweite von bis zu 30 Zentimetern zu den Schmetterlingen mit der größten Flügeloberfläche gehört.

Die derzeit geschlüpften Weibchen senden Pheromone, Sexualduftstoffe, in der Uslarer Tropenhalle aus, um Männchen zur Paarung anzulocken. Das Leben der eindrucksvollen Riesen währt aber nur kurze Zeit, heißt es. Die Schmetterlinge verfügen über keine Fresswerkzeuge. Sie leben ausschließlich von der Energie, die sie in ihrem früheren Raupen-Dasein zu sich genommen haben. Das Männchen stirbt nach der Paarung im Alter von zwei bis drei Tagen. Die Weibchen legen nach der Paarung noch stecknadelkopfgroße Eier ab. Sie leben daher etwas länger. Auch die Raupen des Atlas Seidenspinners sind eindrucksvoll. „Viele Kinder sind entzückt, weil sie aussehen, als hätten wir sie mit Puderzucker bestreut und weil man sie regelrecht schmatzen hört, wenn sie sich über die Ligusterblätter hermachen.“ Aktuell sind Raupen zu sehen, die am 25. August aus den Eiern geschlüpft sind. Im Schlupf-Terrarium des Parks ist gegenwärtig viel los. Besonders vormittags ist die Wahrscheinlichkeit groß, das Wunder mit zu erleben.

Bis 1. November ist der Schmetterlingspark täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet (auch sonn- und feiertags). Geboten werden zudem Gruppenführungen mit Vortrag sowie Kindergeburtstage. Informationen/Buchung unter Tel. 0 55 71/92 038 oder per E-Mail an info@schmetterlingspark.org. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.