Diebe stehlen Geräte und Kleinlaster aus Firma

+

Volpriehausen. Bei einem Einbruch in eine Maschinenbaufirma in Volpriehausen haben unbekannte Täter in der Nacht zu Mittwoch Geräte und Bargeld im Wert von 3000 Euro und ein Klein-Lastwagen gestohlen.

Der wagen wurde am Mittwochmittag im Wald oberhalb von Schlarpe wieder aufgefunden. Die Polizei berichtet, dass sich die Einbrecher am Mittwoch zwischen 2.10 und 2.45 Uhr Zutritt in die Firma, die Amt Mühlensiek liegt, verschafften, indem sie eine Eingangstür aufbrachen. Sie durchsuchten diverse Büroschränke und fanden dabei auch den Schlüssel eines Firmenfahrzeugs. Das Diebesgut, das aus einem Fotoapparat, einen Beamer, einem Laptop, einem Netbook und einen geringen Bargeldbetrag bestand, verstauten sie in dem Mercedes-Sprinter und flüchteten mit dem Fahrzeug.

Sprinter stand leer im Wald

Am Mittwoch gegen 11.45 Uhr wurde der weiße Sprinter von einem Spaziergänger im Wald oberhalb der Ortschaft Schlarpe verlassen aufgefunden. Das zweite Fachkommissariat der Polizeiinspektion Northeim/Osterode hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die am Mittwoch in der Zeit nach Mitternacht auffällige Personen oder Fahrzeuge in Volpriehausen beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 05551-70050 mit der Northeimer Polizei in Verbindung zu setzen. (fsd)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.