Unbekannter ließ sich auf Gespräch mit Hausbesitzer ein

Einbruch in Volpriehausen: Täter wird entdeckt, kann aber fliehen

Volpriehausen. Erneut meldet die Polizei einen Einbruch in ein leerstehenes Haus. In Volpriehausen stieg ein unbekannter Mann am Freitag gegen 17.15 Uhr wohl durch ein geöffnetes Fenster in ein leerstehendes Haus an der Bollertstraße.

Zu dem Zeitpunkt befand sich nach Angaben der Polizei der Hausbesitzer, ein 54-Jähriger Göttinger, in dem Gebäude und bemerkte den Eindringling. Laut Polizei machte sich der Göttinger bemerkbar. Daraufhin verließ der unbekannte Einbrecher das Gebäude, ließ sich aber auf ein Gespräch mit dem Hausbesitzer ein.

Danach machte er sich mit einem Auto aus dem Staub. Es handelte sich um einen braunen BMW-Kombi mit Göttinger Kennzeichen. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann handeln, der 1,75 bis 1,78 Meter groß gewesen und circa 30 Jahre alt gewesen und osteuropäischer Herkunft gewesen sein soll.

Er trug kurze blonde Haare, hatte eine athletische Figur und war mit mit einem Pullover und einer dunkelblauen Jogginghose bekleidet. An seinen Händen hätten Kalkreste geklebt. Sie waren verschmutzt und schwielig. Die Person wirkte laut Polizei dem äußeren Erscheinungsbild nach wie ein Handwerker.

Hinweise zum Fahrzeug und zur Person sind an die Polizei in Uslar zu richten: Tel. 05571/926000.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.