Einkaufsmarkt am Bollert wird auch Lotto-Annahmestelle und Postfiliale

Volpriehausen. Der Einkaufsmarkt am Bollert in Volpriehausen ist künftig auch Lotto-Annahmestelle und ab dem 5. Januar Post-Filiale.

Hintergrund ist die Schließung des Geschäfts Tischbier aus Altersgründen, in dem sich Lotto- und Poststelle bisher befanden. Nach vielen Gesprächen mit Volpriehausens Ortsbürgermeister Gerd Kimpel und Uslars Bürgermeister Torsten Bauer hat sich Lars Schmiedeknecht vom Einkaufsmarkt am Bollert nach eigenen Angaben entschieden, Lotto und Post für die Region aufrecht zu erhalten.

Lotto-Stelle seit Montag

Im Vordergrund stehe nach wie vor der Einkaufsmarkt, sagte Schmiedeknecht. Allen Kunden für Post und Lotto wolle er aber weiter gerecht werden. Die Lotto-Annahmestelle ist seit Montag, 8 Uhr, geöffnet. Vor 8 Uhr sind Abgaben nicht möglich, hieß es.

Ab Montag, 5. Januar, kommt im Einkaufsmarkt, der nach einem Umzug von der Schmachtstraße vor wenigen Wochen im Saal des ehemaligen Gasthauses Anthon eingerichtet wurde, dann die Post hinzu. Wie auch beim Lotto erfolgte eine Einarbeitung.

Die Öffnungszeiten

Die Annahme und Ausgabe von Postsendungen, Briefmarken und ähnlichem erfolgt werktags von 8 bis 13 Uhr, montags, dienstags, donnerstags und freitags von 15 bis 18 Uhr, ferner samstags von 8 bis 12 Uhr. Diese Öffnungszeiten gelten auch für die Annahme der Lottoscheine.

Lars Schmiedeknecht vom Einkaufsmarkt spricht von einer weiteren Herausforderung, der er sich mit seinem Team stelle. Der Hermes-Paketshop in dem Einkaufsmarkt ist unterdessen eingestellt worden. (fsd)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.