37.000 Euro Bargeld

„Enkeltrick“ in Uslar scheitert im letzten Augenblick

Uslar. Weil sie im letzten Moment misstrauisch wurde, hat eine ältere Dame aus Uslar ihr Geld nicht durch einen sogenannten Enkeltrick verloren.

37.000 Euro hatte die Frau bei ihrer Bank abgehoben, weil sie einer Verwandten helfen wollte. Weil sie im letzten Moment misstrauisch wurde, hat eine ältere Dame aus Uslar ihr Geld nicht durch einen sogenannten Enkeltrick verloren. 37 000 Euro hatte die Frau bei ihrer Bank abgehoben, weil sie einer Verwandten helfen wollte.

Nach Angaben der Polizei hatte ein älteres Ehepaar, das an der Uslarer Stiftstraße wohnt, am Montag um 16 Uhr einen Anruf erhalten. Mit „Rate mal, wer hier ist?“ habe eine Betrügerin die ältere Dame am Telefon dazu gebracht, den Namen einer Verwandten zu nennen. Beiläufig berichtete die Anruferin, dass sie gerade beim Rechtsanwalt in Höxter sei und eine Eigentumswohnung kaufen wolle. Sie müsse 37 000 Euro in bar bezahlen, komme aber nicht mehr rechtzeitig zur Bank.

Unter Druck gesetzt

Die Uslarerin habe helfen wollen und sei in weiteren Anrufen unter Druck gesetzt worden, schnell zur Bank zu gehen, berichtet die Polizei weiter. Trotz eines mulmigen Gefühls hob die Uslarerin das Geld ab und brachte das Bargeld in ihrer Handtasche nach Hause.

In einem weiteren Anruf soll die vermeintliche Verwandte zugesichert haben, die Summe per Sofortüberweisung bereits auf das Konto „ihrer Tante“ eingezahlt zu haben. Die Anruferin kündigte an, eine Angestellte des Rechtsanwaltes werde das Bargeld nun in Uslar abholen. Als diese Geldabholerin an der Haustür aber nur gebrochen Deutsch sprach, kam die Situation der Uslarerin verdächtig vor und sie verlangte eine Beschreibung der Verwandten. Die Betrügerin verließ darauf sofort und ohne Geld die Wohnung.

Die Polizei sucht nun nach einer 35 bis 40 Jahre alten Frau von kleiner, aber korpulenter Statur. Sie hatte kurz schwarze und gekräuselte Haare, trug eine große schwarze Brille, roten Lippenstift und Nagellack, dunke Leggins und eine schwarze Jacke.

Wer Hinweise zu dieser Person oder einem möglichen Täterfahrzeug geben kann, sollte sich bei der Polizei in Uslar melden, Telefon 0 55 71/92 60 00. (shx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.