Feuerwehreinsatz

Verbranntes Essen verqualmt Wohnung: Uslarerin vorsorglich im Krankenhaus

Einsatzkräfte und eine Fahrzeug der Feuerwehr stehen vor dem Haus am Neustädter Platz in Uslar, in dem die Erdgeschoss-Wohnung durch angebranntes Essen verqualmt war.
+
Ein Atemschutztrupp ging mit einer Wärmebildkamera durch die verqualmte Wohnung am Neustädter Platz in Uslar.

Nach einem Zimmerbrand am Neustädter Platz in Uslar am Donnerstagvormittag ist eine 46-jährige Bewohnerin vorsorglich ins Krankenhaus gebracht worden.

Uslar - Nach Angaben von Feuerwehr und Polizei war angebranntes Essen auf dem Herd um kurz nach 10.30 Uhr Ursache für die starke Verqualmung der Wohnung im Erdgeschoss am Neustädter Platz in Uslar. Ein Feuer entstand nicht.

Eine per Telefon alarmierte Familienangehörige hatte kurzerhand um Hilfe gerufen und Erfolg: Ein Passant eilte zu Hilfe und brachte die Bewohnerin ins Freie, holte zudem den Topf vom Herd und stellte ihn vor die Tür. Die Uslarer Feuerwehr, vorsorglich mit vier Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften angerückt, kontrollierten mit einem Atemschutztrupp und einer Wärmebildkamera die Wohnung, berichtete Stadtbrandmeister Jörg Jacob.

Schaden ist nach Angaben der Polizei durch die Verqualmung nicht entstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.