Familientag beim VfB mit 500 Zuschauern

Auftritt der Altstars von Schalke 04 war Höhepunkt beim Familientag des VfB Uslar

Uslar. Selfies und Autogramme: Geduldig erfüllten die Altstars des Fußball-Bundesligisten Schalke 04 die Wünsche der Fans in Uslar. Ihr Auftritt war der Höhepunkt beim Familientag des VfB Uslars.

Dass das Spiel der Solling-Auswahl unter ihrem Trainer Axel Schmitt mit 1:3 (0:2) klar an die Traditions-Elf des Malocherklubs aus Gelsenkirchen verloren ging, war eher Nebensache. Es machte Spaß zu sehen, dass der eine oder andere Spieler zwar schon einen kleinen Bauchansatz zeigte, aber von seiner Fußballkunst absolut nichts verlernt hatte.

Die Gäste trafen in ihrem blau-weißen Bus aufgrund der Verkehrslage verspätet ein, sodass das Spiel nicht um 16.04 Uhr angepfiffen wurde. Fan Manfred Beckendorf aus Bodenfelde hatte sich extra sein Schalke-Trikot übergezogen. Mit seiner Frau Dagmar wartete er geduldig, dass seine „Helden“ aus der Umkleidekabine auftauchten.

Und dann kamen sie: Der Weltmeister von 1990, Olaf Thon, der Kopf der Schalker Traditions-Elf ist, Fallrückzieher-Spezialist Klaus Fichtel, der als Coach seine Kumpel betreut, Rüdiger Abramczik, Martin Max, Souleymane Sane und viele andere. Ihnen gegenüber stand eine Solling-Auswahl, die sich fünf Wochen lang unter Trainer Axel Schmitt auf die Begegnung vorbereitet hatte. Zweimal 40 Minuten sollten sie gegeneinander spielen, das klappte allerdings nicht ganz.

Kurz nach der Trinkpause in der zweiten Halbzeit wurde das Spiel beendet, weil vier Falschschirmspringer des Fallschirmclubs Remscheid in Kooperation mit der Sprungschule Aero-Fallschirmsport Calden auf dem Rasen landen wollten. Ihren Absprung hatte der Ex-Uslarer Klaus Mathies organisiert. Die Sprünge konnte wegen eines aufziehenden Gewitters nicht aufgeschoben werden, hieß es. Unter ihnen war Harry Kloska, der bereits 11.000 Sprünge mit dem Schirm absolviert hat.

Am Abend folgten noch mit viel Beifall bedachte Wasserspiele der Uslarer Feuerwehr, eine Disco und ein Feuerwerk unter der Regie des Uslarer Dagino Bahr.

Zum Programm für Jung und Alt gehörten zudem unter anderem reichlich Fußball, Kinderaktionen mit Schminken und Hüpfburg sowie ein Auftritt des Spielmannszugs Schönhagen. 

Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar

Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar
Altstars von Schalke 04 beim Familientag des VfB Uslar © privat/nh

Rubriklistenbild: © Hans-Peter Niesen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.