Bundestagswahl

FDP nominiert Moritz Mönkemeyer für Wahlkreis 46 mit Uslar und Bodenfelde

Blumen für den frisch nominierten FDP-Bundestagskandidaten: Holzmindens FDP-Kreisvorsitzender Hermann Grupe (von links) mit Moritz Mönkemeyer, Kreisgeschäftsführerin Petra Grotenburg, dem Hameln-Pyrmonter Kreisvorsitzenden Markus Burgdorf und dem Bundestagsabgeordneten Konstantin Kuhle.
+
Blumen für den frisch nominierten FDP-Bundestagskandidaten: Holzmindens FDP-Kreisvorsitzender Hermann Grupe (von links) mit Moritz Mönkemeyer, Kreisgeschäftsführerin Petra Grotenburg, dem Hameln-Pyrmonter Kreisvorsitzenden Markus Burgdorf und dem Bundestagsabgeordneten Konstantin Kuhle.

Moritz Mönkemeyer tritt für die FDP bei der Bundestagswahl im hiesigen Wahlkreis an.

Buchhagen/Uslar/Bodenfelde – Die Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen durch die Coronavirus-Pandemie werde im Fokus der Bundestagswahl im Herbst stehen. Das meint der gebürtige Hamelner Moritz Mönkemeyer, der für die FDP als Bundestags-Kandidat für den Wahlkreis 46 (Hameln-Pyrmont/Holzminden mit Uslar und Bodenfelde) nominiert wurde.

„Für einen echten Neustart in Deutschland brauchen wir jetzt einen Dreiklang aus steuerlichen Entlastungen, Investitionen und Bürokratieabbau. Wir dürfen der Wirtschaft nicht weiter bürokratische Steine in den Weg legen. Zusätzlich muss der Gründergeist in Deutschland, vor allem im ländlichen Raum, gestärkt werden“, heißt es in einer Pressemitteilung der FDP.

Die Politik der Regierung zeichne sich eher durch Trägheit, Langsamkeit und Mutlosigkeit aus, kritisiert der Kandidat der Freien Demokraten. „Wir brauchen einen mutigen, innovativen und entschlossenen Politikstil, um die Herausforderungen bewältigen zu können“, sagt der 20-Jährige. Das sei seine Motivation, zur Bundestagswahl anzutreten.

Die Modernisierung und Digitalisierung der Schulen müsse dringend weiter vorangebracht werden. Dazu gehören etwa Onlinekurse mit guten Inhalten, geschultes Lehrpersonal und Zugang zu mobilen Endgeräten für alle. Handlungsbedarf sieht er zudem in der Umweltpolitik. Der Klimawandel sei eine der größten globalen Herausforderungen. Die FDP plädiere für einen CO2-Zertifikatehandel, in dem die stärksten Anreize zu sehen seien, um CO2 effizient, klug und ohne Verbote einzusparen.

Mönkemeyer ist dualer Student der Betriebswirtschaftslehre und seit vergangenem Jahr stellvertretender Kreisvorsitzender der FDP Hameln-Pyrmont. Außerdem ist er Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen in der Rattenfängerstadt.

Mönkemeyer wurde in der Wahlkreisversammlung der FDP in Buchhagen mit 83 Prozent der Stimmen als Bundestags-Kandidat nominiert. Als Gast forderte Konstantin Kuhle, innenpolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, das Impftempo durch stärkeres Einbinden von Haus- und Fachärzten zu erhöhen.

Außerdem müsse mehr getestet werden. Die Ausgangssperre wegen der Coronavirus-Pandemie greife unverhältnismäßig in die persönliche Freiheit der Menschen ein und sei seiner Ansicht nach kein geeignetes Mittel, um die Welle aufzuhalten, weil die Infektionsgefahr vor allem in den Innenräumen hoch sei.

Als Kreisvorsitzender der FDP Hameln-Pyrmont freut sich Markus Burgdorf darüber, das mit Mönkemeyer ein engagiertes Mitglied aus dem Kreisverband antrete, heißt es von der FDP.

Und Hermann Grupe, Vorsitzender der FDP im Kreis Holzminden, sagt, dass mit Mönkemeyer ein junger und dennoch politisch erfahrenen Kandidat aus der Region in den Bundestags-Wahlkampf ziehe. Jürgen Dumnitz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.