Online-Beiträge

Literatur- und Kunstkreis Uslar zeichnet Konzert und Lesetipps auf

Die Insomnia Brass Band aus Berlin mit (von links) Almut Schlichting, Baritonsaxofon, Christian Marien, Schlagzeug, und Anke Luchs, Posaune, im Forum des Gymnasiums Uslar.
+
Die Insomnia Brass Band aus Berlin mit (von links) Almut Schlichting, Baritonsaxofon, Christian Marien, Schlagzeug, und Anke Luchs, Posaune, im Forum des Gymnasiums Uslar.

Der Literatur- und Kunstkreis Uslar bietet in Corona-Zeiten Kultur im Internet.

Uslar – Mitreißende Klänge drangen durch das Forum des Gymnasiums Uslar. Zu Gast war am Freitag die Insomnia Brass Band aus Berlin. Die mit zwei Bläsern und einem Schlagzeug besetzte Band war bereits 2019 zu Gast in der Literaturtankstelle Kapelle Sohlingen.

Diesmal trat die Band mit der aus Uslar stammenden Saxofonistin Almut Schlichting gemeinsam mit dem Dasseler Buchhändler Heinrich Sprink auf, der neue Bücher aus seinem Regal mitbrachte und diese in pointierter Weise und mit geschliffener Wortwahl vorstellte. Seine Texte können als eigene Gattung gelten: die genussreiche Buchvorstellung.

Beide Darbietungen fanden wegen Corona ohne Publikum statt. Der Literatur- und Kunstkreis Uslar, der die Künstler eingeladen hatte, zeichnete das Konzert und den Vortrag auf Video auf und wurde dabei von Gudrun und Günter Würfel aus Uslar unterstützt, die schon mehrere Aufzeichnungen von Veranstaltungen aus dem kulturellen Leben Uslars festhielten und im Schneideraum bearbeiteten.

Der Literatur- und Kunstkreis teilt zudem mit, dass alle beteiligten Personen vorher negativ auf Corona getestet waren, Sicherheitsabstände einhielten und alle, die hinter der Kamera standen, medizinische Masken trugen. Ferner war der Raum gelüftet.

Derzeit wird der Film bearbeitet und soll im Youtube-Kanal des Literatur- und Kunstkreises Uslar unter dem Link https://bit.ly/3wZf2uI zu sehen sein. Der Verein will das dann separat ankündigen.

Zusätzlich lädt der Verein auf diesem Kanal auch Beiträge aus den eigenen Reihen hoch, zuletzt eine Buchvorstellung des Vorstandsmitglieds Reinhold Döhler zu einem Werk der polnischen Schriftstellerin Seweryna Szmagleska. Ralf Jasper

Heinrich Sprink, Buchhändler aus Dassel, stellt für den Literatur- und Kunstkreis Uslar neue Bücher in gewohnt pointierter Weise vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.