Schaden entstand lediglich an der Tür

Feuer an Grundschule: Zwei Jugendliche legten den Brand

Uslar. Die Polizei hat den Fall mit dem Feuer an der Grundschule Uslar geklärt und zwei Täter als Brandstifter ermittelt. Es handelt sich um 15 und 16 Jahre alte Jugendliche aus dem Bereich Uslar.

In der Nacht zu Dienstag war es gegen 1.20 Uhr an der Grundschule an der Kantstraße vor einer Seitentür zu einem kleineren Brand gekommen, der auch die Tür beschädigte. Das Feuer wurde von der herbeigerufenen Feuerwehr aus Uslar schnell gelöschte. Es entstand lediglich ein Schaden an der Tür, Gebäudeschaden entstand nicht, erinnert die Polizei. Der dahinter befindliche Innenraum wurde per Drucklüfter vom Rauch befreit.

Aufgrund der Umstände stellte sich der Brand schnell als Brandstiftung heraus, berichtet die Polizei. Im Rahmen der Ermittlungen gerieten zwei Personen in Verdacht, die sich zur Tatzeit in der Nähe aufgehalten hatten. Beide räumten nach Angaben der Polizei in ihren Vernehmungen die Tat mittlerweile ein. 

Rubriklistenbild: © Foto: Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.