Frau der Tat: Uslarerin wirft wirft brennendes Bettzeug aus dem Fenster

Uslar. Um ein Feuer in der Wohnung zu verhindern, hat eine Uslarerin Montagnacht brennendes Bettzeug samt einer verschmorten Heizdecke aus einem Fenster im Obergeschoss geworfen.

Das ältere Ehepaar hatte die Feuerwehr um 0.56 Uhr selbst alarmiert. Als die Brandschützer vor dem Haus an der Bahnhofstraße eintrafen, lag das Bettzeug bereits vor dem Gebäude.

Die Feuerwehr erkundete daraufhin die Lage in der ersten Etage des Hauses und brachte die ebenfalls verschmorte Matratze zum Löschen ins Freie. In der Zwischenzeit wurde der Ehemann vorsorglich im Rettungswagen untersucht. Da er nicht verletzt war, konnte der Uslarer nach dem Lüften zusammen mit seiner Frau zurück in die Wohnung. Durch das beherzte Eingreifen der Ehefrau sei der Schaden begrenzt worden, so die Einschätzung von Stadtbrandmeister Jörg Jacob. (shx)

Rubriklistenbild: © picture alliance / ZB

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.