Freifläche an der Bella clava in Uslar brannte lichterloh

Feuer gelöscht: An der Bella clava brannte es. Foto: Schneider

Uslar. Den ersten Flächenbrand in diesem Jahr bekämpfte die Uslarer Feuerwehr am späten Freitagnachmittag. Eine Grasfläche an der Bella clava stand in Flammen.

Die Feuerwehr wurde um 17.54 Uhr alarmiert und rückte mit zwei Löschfahrzeugen und 15 Einsatzkräften an. Das Feuer war schnell gelöscht, hatte aber doch unerwartet viel Kraft. Es hatte auf einer Fläche von etwa 50  Quadratmetern gebrannt.

Die Freifläche befindet sich unterhalb der großen Wohnblöcke, wenn man die Bella clava hinunter fährt auf der rechten Seite.

Die Polizei fand heraus, dass spielende Kinder angaben, ein Feuerzeug gefunden und danach das Feuer entdeckt zu haben. Sie informierten Passanten, die wiederum die Feuerwehr holten. Die Ermittlungen dauern an. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.