Flächenbrand

Funken vom Stein entzündet trockene Wiese bei Schönhagen

+
Einsatz auf trockener Wiese: Feuerwehrleute löschten mit Wasser aus mehreren Löschfahrzeugen. 

Schönhagen. Gut ein viertel Hektar teils abgemähte und trockene Wiese gerieten am Dienstagnachmittag auf einer Fläche oberhalb des Schusterbergs bei Schönhagen in Brand

Entzündet wurde das Feuer vermutlich, als ein 49-jähriger Landwirt aus einem Uslarer Ortsteil gegen 16.20 Uhr mit seinem Schlegelmähwerk am Trecker beim Mähen war. 

Begünstigt durch den Wind breitete sich das Feuer schnell in der Fläche aus, hieß es von Uslars Stadtbrandmeister Jörg Jacob. Etwa 25 Feuerwehrleute aus Schönhagen, Uslar und Neuhaus waren mit mehreren Tanklöschfahrzeugen vor Ort und löschten das Feuer und später kleine Glutnester auf der trockenen Fläche. 

Der Schaden ist gering.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.