DRK appelliert: Neue Blutspender werden gebraucht – Termin am 12. August

Es gibt nicht genug Blut

Uslar. Mit der Ferienzeit beginnen für die Blutspendedienste die Sorgen: Denn viele Blutspender fahren in den Urlaub und stehen nicht mehr zur Verfügung. Umgekehrt geht aber der Bedarf an Blutkonserven keineswegs zurück, denn die Versorgung von Unfallopfern oder chronisch Kranken, die Transfusionen brauchen, muss auch im Sommer sichergestellt sein.

Die Lage sei dramatisch, sagt Renate Andermann, Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Uslar, zu den Vorräten an Blutkonserven. Es gibt nicht genug. Deshalb ruft der Ortsverein in Uslar wieder zum Spenden auf.

Diesmal geht es an einen außergewöhnlichen Ort: auf den Parkplatz am Lidl-Markt an der Wiesenstraße. Termin ist am Mittwoch, 12. August, von 15 bis 19.30 Uhr. Die Gastgeber vom Ortsverein bekommen Unterstützung von der DRK-Bereitschaft Solling, die Zelte aufbaut, und vom DRK-Zentralinstitut in Springe mit dem Blutspendemobil.

Das Rote Kreuz geht auf den Lidl-Parkplatz, weil der Discounter Sponsor des DRK ist. Lidl spendet für das Speisenangebot auf dem Büfett nach den Blutspenden. Es gibt es hinterher eine gesunde Tüte wie in den Vorjahren.

Mit dem Ortswechsel von der Albert-Schweitzer-Förderschule zum Lidl einmal im Jahr erhofft sich das DRK vor allem neue Spender. Fakt ist nach den Angaben der Ortsvereinsvorsitzenden Andermann, dass die Zahl der Spender rückläufig ist.

Hoffen auf neue Spender

„Viele Ältere kommen nicht mehr – jüngere aber auch nicht“, schildert Renate Andermann die Problematik. Und in den Sommermonaten werden Blutkonserven immer knapp.

Da bleibt der Vorsitzenden nur noch übrig, an das Gewissen der Uslarer zu appellieren. Denn ohne ausreichend vorhandene Blutkonserven ist die Versorgung von Patienten nicht gewährleistet.

Wer Blut spendet, bekommt einen Blutgruppenausweis, eine Blutuntersuchung und ein Essen. Renate Andermann berichtet darüber hinaus von den positiven Erfahrungen nach dem Blutspenden: Vielen gehe es einfach besser, weil sich frisches Blut bildet. (fsd/shx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.