Mehrere Glätteunfälle im Hochsolling: Sprinter kippte auf die Seite

Landete auf der Seite: Dieser Mercedes Sprinter verunglückte am Mittwochnachmittag auf der Landesstraße zwischen Neuhaus und Boffzen.

Uslar/Neuhaus. Während im Uslarer Land bei der Polizei seit Mittwochabend kein winterbedingter Unfall registriert wurde, meldete die Holzmindener Polizei mehrere Glätteunfälle aus dem Hochsolling. Menschen wurden aber nicht verletzt.

Aufgrund der winterlichen Straßenverhältnisse blieben außerdem mehrere Lastwagen im Solling liegen. Auf der Bundesstraße 497 zwischen Holzminden und Mühlenberg, auf der Kreisstraße 50 zwischen Holzminden und Fohlenplacken sowie der Landesstraße 549 zwischen Neuhaus und Boffzen kamen jeweils Fahrzeuge von der Fahrbahn ab und landeten im Straßengraben.

Sprinter lag auf der Seite

Der Mercedes Sprinter eines 61-jährigen Franzosen war nach Angaben der Holzmindener Polizei auf der Landesstraße von Neuhaus nach Boffzen unterwegs. Aufgrund Eisglätte kam der Sprinter zunächst von der Fahrbahn ab, geriet gegen die Böschung und kam danach auf der rechten Fahrzeugseite mitten auf der Fahrbahn zum Liegen. Die Landesstraße musste laut Polizeibericht bis zur Bergung durch ein Abschleppunternehmen voll gesperrt werden.

Glätte und zu schnell

Auch auf dem so genannten Roten Fuchs, auf der Landesstraße 484 zwischen Holzen und Grünenplan, kam ein Auto aufgrund von Schneeglätte und darüber hinaus aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab.

Streudienste gut vorbereitet

Die Streudienste waren gut vorbereitet und überall im Einsatz, berichtet die Polizei Holzminden. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.