Große Resonanz beim langen Einkaufsabend

Herbstzauber als Magnet: Kaufleute erfreut, Kunden entspannt

Viele Kunden, entspannte Atmosphäre: So sah es beim Herbstzauber am Donnerstag in allen beteiligten Geschäften der Uslarer Innenstadt aus, hier ist Roswitha Meyer (links) vom Schuh- und Sportcenter Meyer im Gespräch mit Kundinnen. Fotos: Schneider

Uslar. Der Herbstzauber hatte große Anziehungskraft. Auf diesen Nenner lässt sich die Aktion langer Einkaufsbabend der Wirtschaftsvereinigung Region Uslar bringen, bei der am Donnerstagabend lebhafter Betrieb in der Innenstadt herrschte. Die Geschäftsleute sprachen von einem vollen Erfolg, die Kundschaft lobte die entspannte Atmosphäre.

Das Konzept ging auf: Die Kunden nahmen sich beim Herbstzauber Zeit zum Einkaufen, schauten sich in aller Ruhe um und informierten sich ausführlich. Dazu servierten die Geschäftleute Getränke und Häppchen in vielfältigen Formen und hielten zahlreiche Sonderangebote vor. Sven Herwig, der die Aktion aus den Reihen der Wirtschaftsvereinigung einmal mehr organisierte, zog ein überaus positives Fazit. Die Einkaufsabende in Uslar haben sich absolut etabliert.

Bestes Wetter zum Bummeln

Am Donnerstag kam hinzu, dass die Geschäftsleute für ihren Einsatz auch wettermäßig belohnt wurden, denn es blieb trocken und war temperaturmäßig erträglich. Zum Teil saßen Besucher des Herbstzaubers noch draußen in den gastronomischen Betrieben.

Schöne Deko: Viele Geschäfte stellten beim Herbstzauber als Signals des Mitmachens Kerzen vor die Tür, Andrea Harnisch präsentierte vor ihrem Geschäft Severin Moden einen Riesen-Kürbis in einer Schubkarre.

Bis Freitagmittag gab es bei Organisator Sven Herwig ausschließlich positive Rückmeldungen von den Kollegen und vor allem auch aus Kundenkreisen. Wichtig ist nach Herwigs Worten, „dass Uslar wieder wahrgenommen wird, dass sich was bewegt“. Der Herbstzauber habe dazu geführt, dass die Menschen einkaufen, flanieren oder einfach nur schauen.

Herwig berichtet, dass insgesamt 28 Geschäfte mitgemacht haben und damit beim 7. Herbstzauber für eine Rekordbeteiligung sorgten. Es haben sich sogar Geschäfte beteiligt, die sich vorher nicht angemeldet haben, sich quasi versuchsweise beteiligten. Dabei mache die Zahl von 28 Teilnehmern vor allem deutlich, dass es noch jede Menge Geschäfte in der Innenstadt gibt.

Gute Stimmung in der Stadt

Zum positiven Gesamtbild haben nach den Worten von Sven Herwig auch die Gastronomiebetriebe beigetragen, unter anderem mit einer Grillaktion vor der Tür, ferner der Kunstverein ArtUslar mit Bilderausstellungen in den Schaufenstern und die Stadtbücherei mit einem Bilderbuchkino. Das alles erzeuge eine positive Stimmung und tue der Innenstadt gut. (fsd)

Von Frank Schneider

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.