Herbstzauber in Uslar mit Shoppen und Schnacken

In aller Ruhe einkaufen: Das steckt hinter der Abendeinkaufsaktion Herbstzauber in Uslar, hier ein Bild aus dem Vorjahr mit Jens (links) und Anja Müller sowie Rolf Even. Archivfoto: Schneider

Uslar. Mit einer Rekordbeteiligung warten die Uslarer Kaufleute bei ihrem Herbstzauber auf: An der Abendeinkaufsaktion am Donnerstag, 23. Oktober, beteiligen sich 26 Geschäfte. Im Mittelpunkt der Aktion steht das entspannte Einkaufen in der Innenstadt.

Dazu haben die beteiligten Geschäfte von 18 bis 21.30 Uhr geöffnet und bieten an diesem Abend ein attraktives Rahmenprogramm, damit sich die Besucher des Herbstzaubers wohl fühlen. Das Repertoire reicht von Sonderangeboten über Häppchen, Süppchen, Getränken und Vorführungen bis hin zu den Angeboten der gastronomischen Betriebe, die sich beteiligen.

Organisator der Abendeinkaufsveranstaltung ist Sven Herwig, der sich vor allem über die vielen Teilnehmer freut. Er preist den Herbstzauber, der zum siebten Mal von der Wirtschaftsvereinigung Region Uslar auf die Beine gestellt wird, als beliebte Aktion an, bei dem es ums Einkaufsbummeln geht, um die Wahrnehmung der Innenstadt als Marktplatz, um Gespräche und Kontakte, aber auch darum, Fragen stellen zu können. Sven Herwig hat festgestellt, dass das Angebot im Laufe der Jahre runder geworden ist und verweist unter anderem auf die Musiknacht im Kleinen Café und die Vielfalt aller anderen speziellen Angebote in den Geschäften. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.