Gegen Fahrrad gefahren

Kind nach Kollision in der Innenstadt verletzt, Autofahrer fährt davon

+

Die Polizei sucht einen Autofahrer, der in der Uslarer Innenstadt einen Unfall verursacht hat, bei dem ein Kind verletzt wurde. Schlimmer noch: Er fuhr weiter, ohne sich um den Fall zu kümmern.

Die Polizei berichtet zum Sachverhalt, dass der noch unbekannte Autofahrer am Montag zwischen 17 und 17.30 Uhr die Lange Straße befuhr, und mit seinem Fahrzeug gegen den Hinterreifen des Fahrrades eines elfjährigen Kindes fuhr. Die Folge war, dass das Kind die Kontrolle über das Fahrrad verlor und zu Fall kam. Dabei wurde es leicht verletzt.

Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne seiner Feststellungspflicht als Beteiligter nachgekommen zu sein, schreibt die Polizei und hofft auf Zeugenhinweise, die im Polizeikommissariat, Telefon 0 55 71/92 60 00, angenommen werden.  fsd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.