Kreis-Sparkasse schließt zum Jahresende die Filiale in Schönhagen

Uslar/Schönhagen. Die Kreis-Sparkasse Northeim (KSN) schließt ihre Filiale in Schönhagen. Das hat der Uslarer Marktbereichsleiter Matthias Riemer verkündet. Grund für die Schließung im Ahletal: Die Filiale wird immer weniger von Kunden besucht, sagte Riemer.

Die Schließung der Zweigstelle ist zum Jahresende vorgesehen. Die Kunden aus Schönhagen werden in Uslar betreut, heißt es.

Die Kunden in Schönhagen sind nach Angaben der Sparkasse per Brief über die Schließung informiert worden. „Wir tun uns sehr schwer mit der Entscheidung“, sagte Matthias Riemer. Doch der Kundenbesuch in Schönhagen ging seit Jahren konstant zurück. Die KSN habe sich irgendwann betriebswirtschaftlich entscheiden müssen.

Beratung in Uslar

Matthias Riemer

Die KSN wisse, dass die Entscheidung bei einzelnen Kunden zu Serviceeinschränkungen führen könne, sie versichert allerdings auch, dass „die Wünsche der Kunden nach einer individuellen und qualifizierten Beratung in der KSN in Uslar künftig noch besser erfüllt werden können“.

Die Sparkasse berichtet zum Hintergrund der Schließung der Ein-Mann-Filiale in Schönhagen, dass sie seit einiger Zeit einen spürbaren Wandel im Nutzungsverhalten der Sparkassenangebote feststelle. „Immer mehr Kunden führen Überweisungen oder andere einfache Serviceleistungen bequem von zuhause oder mobil von unterwegs aus“, steht in der Pressemitteilung der Kreis-Sparkasse. Die Kunden nutzten die Internet-Filiale und die Sparkassen-App.

Viele Kunden aus Schönhagen würden zudem schon seit Langem die Beratungsmöglichkeiten in der Geschäftsstelle Uslar in Anspruch nehmen, heißt es weiter.

Die Filiale Schönhagen gehört innerhalb der Kreis-Sparkasse zum Marktbereich Solling mit den Standorten Uslar, Dassel, Bodenfelde und Volpriehausen. Für die Zweigstelle Volpriehausen bestehe keine Schließungsgefahr, sagte Riemer auf Nachfrage. Dort verbuche die KSN hohe Kunden-Frequenzen wie auch in Bodenfelde.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.