Bewertungskommission war Mittwoch vor Ort

Landeswettbewerb: 500 Euro für Köhlerdorf Delliehausen

Delliehausen. Beim regionalen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ gab es für das Köhlerdorf Delliehausen einen Sonderpreis in Höhe von 500 Euro. Das sagte Klaus Drögemüller am Donnerstag auf Anfrage der Sollinger Allgemeine.

Drögemüller gehörte zur neunköpfigen Bewertungskommission, die Delliehausen am Mittwoch in Augenschein genommen hatte.

Für Delliehausen reichte es nicht unter die ersten drei Plätze: Gewonnen haben die Orte Harber (Hohenhameln bei Peine) und Hemeln, die jeweils 1100 Euro bekamen. Auf dem dritten Platz sah die Jury den Luftkurort Wolfshagen im Harz, der 800 Euro bekam.

Laut Drögemüller entschied sich die Jury für den Sonderpreis für Delliehausen, weil man ein „herausragendes Grünkonzept in der unmittelbaren Umgebung des Dorfes“ vorgefunden hat. Gleichzeitig empfahl die Bewertungskommission laut Drögemüller den Delliehäusern, die Einwohner im Ort noch mehr von dem Grünkonzept zu überzeugen, damit Delliehausen sich zu einem grünen Dorf weiterentwickelt könne.

Freude bei Ortsbürgermeister

„Der Sonderpreis ist gerechtfertigt“, sagte gestern Ortsbürgermeister Wolfgang Boeder mit einem gewissen Stolz. Die Kommission habe den Grüngürtel um den Ort mit Naturerlebnispfad, Bergsee als Badeteich und auch die Streuobstprojekte und Blühwiesen bereits beim Rundgang gelobt. Zum Wunsch, das Konzept auch in die Gärten des Dorfes zu tragen, sagte Boeder, dass es schwierig sei, die Einwohner davon zu überzeugen und die Ideen des grünen Dorfes mit standortgerechter Bepflanzung umzusetzen.

Was mit dem Preisgeld von 2500 Euro (Kreiswettbewerb und Sonderpreis) geschehen soll, soll mit allen Akteuren entschieden werden. (jde)

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.