Mädchen fährt mit Rad vor ein Auto

Uslar. Ein etwa sieben Jahre altes Mädchen wurde am Donnerstag in Uslar durch den Zusammenprall mit einem Auto wahrscheinlich leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei fuhr die beteiligte 36-jährige Autofahrerin gegen 14.40 Uhr auf der Bollenser Straße stadtauswärts und wollte nach links in die Kurt-Schumacher-Straße abbiegen. Weil der Uslarerin ein LKW entgegenkam, drosselte sie die Geschwindigkeit.

Als der Lastwagen vorbei war, sei plötzlich ein etwa siebenjähriges Mädchen mit einem grünen Kinderfahrrad auf die Straße gefahren, heißt es im Bericht der Polizei. Trotz Vollbremsung und Ausweichen kam es zum Zusammenstoß. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Das Kind habe sich vermutlich leicht verletzt, so die Polizei. Die Frau habe es jedoch nicht am Unfallort festgehalten können. Es soll sich um ein ausländisch aussehendes Mädchen mit dunklen, zu einem Zopf gebundenen Haaren mit einem Haarreif handeln. Das Kind war mit einem etwa acht- bis neunjährigen jährigem Jungen mit dunklen Haaren unterwegs. (shx)

Zeugen, die Hinweise zu den Kindern oder dem Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Telefon 05571/926000.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.