Neujahrsempfang der Stadt Uslar mit Rettungsübung

+

Uslar. Überall Männer und Frauen in blauen Uniformen, dieses Bild bot sich den Gästen beim Neujahrsempfang der Stadt in der Sollingschule. Die Feuerwehr war Gastgeber und gestaltete einen abwechslungsreichen Nachmittag, der mit Schnittchen am Büfett und vielen Gesprächen endete.

Überall Männer und Frauen in blauen Uniformen, dieses Bild bot sich den Gästen beim Neujahrsempfang der Stadt in der Sollingschule. Die Feuerwehr hatte die Rolle des Gastgebers übernommen und gestaltete einen abwechslungsreichen Nachmittag, der mit Schnittchen am Büfett und vielen Gesprächen endete.

Wenn vor der Schule Feuerwehrwagen und Drehleiter auffahren, ist für Schulleiter Jürgen Nolte höchste Alarmstufe angesagt. Nicht so in diesem Fall. Als Hausherr begrüßte Nolte sowohl die 250 Gäste des Neujahrsempfangs wie die 100 anwesenden Feuerwehrleute aus dem Uslarer Land, die auf dem Pausenhof einen Teil des Feuerwehr-Fuhrparks aufgefahren hatten.

Die Gäste, eine bunte Mischung mit Vertretern aus Bürgerschaft, Wirtschaft, Vereinen und Politik sowie der örtlichen Schulen, führte als Gastgeber des Nachmittags Stadtbrandmeister Jörg Jacob durch das Programm.

Er erinnerte an die jüngsten Einsätze in der Neujahrsnacht in Sohlingen und machte daran deutlich, wie wichtig eine in vollem Umfang einsatzbereite Feuerwehr, die schnell vor Ort sein kann, für die Region ist. Mitgebracht hatte er unter anderem Mitglieder der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Atemschutz-Einsatzgruppe, die in einem Einsatzszenario auf der Bühne zeigten, was ihre Arbeit im Ernstfall ausmacht. Ein Höhepunkt: Weil der Trupp unter der Atemmaske mit Mikrofonen verkabelt war, konnte das Publikum hören, wie schwer das Atmen damit ist.

Für die Stadt und den Stadtjugendring sprachen Bürgermeister Torsten Bauer und die Vorsitzende des Stadtjugendrings, Susanne Schulz. Der Bürgermeister begrüßte viele Persönlichkeiten, die vom Bundestagsabgeordneten Johannes Schraps über den ersten Kreisrat Jörg Richert und Kreisbrandmeister Bernd Kühle bis zu Matthias Riemer als Vorsitzender der Wirtschaftsgemeinschaft reichte.

Einen großen Teil seiner Rede verbrachte Bauer mit Dankesworten. Die galten auch den Sponsoren des Abends, den Getränkelieferanten Volke, Götting und der Brauerei, der Bäckerei Beckmann und der Fleischerei Tschentscher. 

Von Gudrun Porath

Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr

Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath
Neujahrsempfang der Stadt mit Stadtjugendring und Feuerwehr
 © Gudrun Porath

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.