Bahnstrecke Göttingen-Bodenfelde

Neuer beschrankter Bahnübergang im Schwülmetal geht Samstag in Betrieb

+
Der neue beschrankte Bahnübergang zwischen Offensen und Adelebsen soll am Samstag, 19. Januar 2019, in Betrieb genommen werden.

Offensen/Adelebsen. Seit Anfang November ist die Straße zwischen Eberhausen und der L554 (Adelebsen/Offensen) gesperrt. 

Verkehrsteilnehmer müssen seither die Umleitung über Adelebsen in Kauf nehmen. Grund für die Sperrung ist der nachträgliche Bau eines kurzen Fuß- und Radweges parallel zur Straße und die Installation einer neuen Schranken- und Lichtzeichenanlage. Bisher war der Bahnübergang unbeschrankt. 

Eine rote Blinkanlage warnte Nutzer der Straße vor einem herannahenden Zug. Jetzt hat die Bahn jeweils halbseitige Bahnschranken im Seitenbereich bauen lassen und eine weitere Schrankenanlage mit Ampeln für den neuen Fuß- und Radweg. 

Laut Pressesprecher Egbert Meyer-Lovis von der Deutschen Bahn AG soll die Strecke bis zum heutigen Freitag gesperrt bleiben. Ab Samstag, 19. Januar soll die Anlage in Betrieb gehen. Sie diene der Sicherheit. Ärgerliche Verzögerungen auf der Baustelle habe es wegen verspäteter Materiallieferungen gegeben. Die 330.000 Euro Baukosten für das Bauprojekt trage der Bund, der Landkreis Göttingen und die Deutsche Bahn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.