Casting geplant

Bürgerinitiative Bollert-Dörfer sucht Räumlichkeiten für Dorfladen

Volpriehausen soll mit einem Dorfladen wieder attraktiver werden. Dafür plant die Arbeitsgruppe der Bürgerinitiative Bollert-Dörfer ein Casting für das Betreiben eines Ladens in Volpriehausen.
+
Soll mit einem Dorfladen wieder attraktiver werden: Die Arbeitsgruppe der Bürgerinitiative Bollert-Dörfer plant ein Casting für das Betreiben eines Ladens in Volpriehausen. Das Luftbild entstand 2015.

Die Bürgerinitiative Bollert-Dörfer treibt das Projekt Dorfladen voran und ist auf der Suche nach einem Betreiber und Räumlichkeiten.

Volpriehausen – Akteure der Bürgerinitiative Bollert-Dörfer in Volpriehausen planen ein Auswahlverfahren für einen neuen Dorfladen - ein Casting. Wie Esther Graepler vom Vorstand mitteilt, ist es das Ziel der Arbeitsgruppe, einen potenziellen Betreiber, der sich selbstständig machen und den Dorfladen betreiben möchte, zu finden. Die Aktionsgruppe werde den Bewerber unterstützen.

Vorgesehen sei ein Werbefilm, der die Möglichkeit einer Existenzgründung aufzeigt und zugleich die Vorteile „unserer schönen Region im Uslarer Land“ beschreibt, heißt es von Graepler. Deutlich werden soll in dem Film auch, dass es eine Unterstützungsbereitschaft einiger Betriebe sowie der Bürger gibt. Nach Möglichkeit soll der Werbefilm bundesweit gestreut werden.

Bevor das Dorfladen-Casting umgesetzt werden kann, müssten aber noch Rahmenbedingungen stehen, die gemeinsam erarbeitet wurden. Dazu gehört vor allem das Angebot für eine geeignete Räumlichkeit. Denn: „Ohne Raum kein Laden“, schreibt Esther Graepler weiter.

Es gebe zwar Gespräche mit dem Eigentümer der Räume des ehemaligen Lebensmittel-Markts am Bollert, aber noch keine Einigung. Deshalb ruft die Aktionsgruppe nun alle Einwohner zur Mithilfe auf, um für einen Dorfladen geeignete Räumlichkeiten im Ort zu finden. Benötigt werden mindestens 100 Quadratmeter plus Lager und Toilette. Nur mit einem Raum gebe es eine Chance für einen Dorfladen.

Und, wenn ein Raum gefunden sei, müsste die Bevölkerung weiter mithelfen. Laut Graepler werde jemand gesucht, der einen Videoclip bearbeiten und zuschneiden kann. Im Team gehe das dank modernen Kommunikationstechnik auch vor dem Hintergrund der Coronavirus-Pandemie. Wer Technik nicht könne, dem werde es gezeigt, sagt Graepler.

Seit fast zwei Jahren sei die Arbeitsgruppe Dorfladen innerhalb der Bürgerinitiative mit dem Ziel aktiv, die Grundversorgung der vier Bollert-Dörfer wieder zu ermöglichen. Mit Ausnahme der Schlachterei Wicke, die freitags öffnet und die Menschen mit Fleisch- und Wurstwaren versorgt, gebe es seit 2019 kein Geschäft mehr in Volpriehausen, das Lebensmittel und Backwaren anbietet.

Durch den demografischen Wandel, den Zuzug junger Familien, das zunehmende Bedürfnis regional einzukaufen, und verstärkt durch die Coronavirus-Pandemie steige laut Graepler der Bedarf an wohnortnahen Einkaufsmöglichkeiten.

Mit einem Dorfladen sei man sicher zukunftsfähiger, und dadurch werde die Lebensqualität der Bewohner nachhaltig gesteigert, heißt es von der Bürgerinitiative weiter. Eine repräsentative Bürgerbefragung im Sommer 2019 zeigte, dass durchaus ein Interesse an einem solchen Dorfladen besteht.

Zwischenzeitlich habe es bereits Gespräche mit möglichen Handelspartnern gegeben, und das Potenzial wurde aufgrund der „stabilen Infrastruktur und den mittelständischen Einkommensverhältnissen bestätigt“, schreibt Graepler.

Für eine Umsetzung des Dorfladen-Projekts wurden unterschiedliche Ansätze geprüft: Filialeinrichtung einer Handelskette, die Gründung einer Genossenschaft oder eines Wirtschaftsvereins sowie ein rein digital geführter Dorfladen. „Allerdings überfordern bei allen Möglichkeiten die finanziellen und personellen Herausforderungen die Ressourcen der Ehrenamtlichen“, heißt es abschließend.

Kontakt für Vorschläge und Angebote an die Aktionsgruppe: Elvira Pietsch (Telefon 0 55 73/18 45) und Annika Wilke (0 55 73/93 80 91); E-Mail: dola-volpriehausen@web.de Jürgen Dumnitz

In Gieselwerder gibt es seit zehn Jahren einen Dorfladen. In Volpriehausen sucht man derzeit Räumlichkeiten und einen Betreiber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.