Verkaufsoffener Sonntag

Oldtimer, Fashion und Streetfood lockten in die Innenstadt von Uslar

+

Uslar. Bis der Regen kam waren am Sonntag geschätzt über 1000 Gäste bei der ersten Veranstaltung mit dem Titel „Oldtimer, Fashion & Streetfood“, zu der der Wirtschaftsverein Region Uslar eingeladen hatte.

Zwischen elf und 15 Uhr tummelten sich die altersmäßig bunt gemischten Besucher auf der Kurzen-, Langen-, Brau- und der Zigarrenmacherstraße, um die rund 80 Autos, Trecker, Lastwagen und Motorräder aus vergangenen Tagen zu bewundern.

Dirk Petersen, der die Veranstaltungsidee in Celle kennengelernt hatte und vom Konzept begeistert war, zeigte sich am Sonntag trotz des abrupten Endes gut zwei Stunden vor dem vorgesehenen Schluss sehr zufrieden. Alle Beteiligten, darunter auch gut 20 Geschäfte, die zum Sonntagsverkauf ihre Läden geöffnet hatten, seien zufrieden gewesen. Sicher sei, dass es auch im kommenden Jahr wieder eine solche Veranstaltung geben soll, weil es auch in Celle einige Zeit gedauert habe, bis sich das Konzept mit Kleinigkeiten zu essen, Unterhaltung mit einer Modenschau und den vielen Oldtimern an verschiedenen Stellen der Innenstadt durchgesetzt hat.

Die Fahrzeuge lockten Fans an, die an offenen Motorhauben oder den landwirtschaftlichen Zugmaschinen fachsimpelten und sich über die Liebe zum Detail bei der Aufarbeitung durch ihrer Besitzer freuten.

Zu den Ausstellern gehörten eine Opel Kadett C--Freundesgruppe, die Treckerfreunde aus Wahmbeck, der Hanomag-Club Bollensen, die Gruppe Classic-Cars aus Wahlsburg und der Retro-Club Mitte aus dem Raum Holzminden. Alle Akteure bekamen vom Verein Region Uslar eine Teilnehmerurkunde mit Foto ihres Fahrzeugs geschenkt. 

Oldtimer, Fashion und Streetfood in Uslar

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.