Feueralarm im Uslarer Seniorenheim: Bewohnerin gerettet

+

Uslar. Ein brennender Papierkorb sorgte am Samstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz im Seniorenzentrum des Albert-Schweitzer-Familienwerks in Uslar.

Wie Stadtbrandmeister Jörg Jacob berichtet, löste der Rauch durch das Feuer im Papierkorb einen Rauchmelder aus. Pflegekräfte holten die Bewohnerin aus dem Zimmer und brachten sie in Sicherheit. Dabei atmete eine Pflegekraft etwas Rauch ein und wurde vorsorglich vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht.

Die Ortsfeuerwehr Uslar, die über die Brandmeldeanlage des Seniorenzentrums alarmiert wurde, setzte ein Ent- und Belüftungsgerät ein und konnte ganz gezielt vorgehen. Durch die geschlossenen Rauchschutztüren, so Stadtbrandmeister Jacob, war der betroffene Flur durch den Brandgeruch belastet. Jacob: „Eine weitere Gefahr für die restlichen Bewohner bestand nicht.“

Nach 40 Minuten übergaben die Einsatzkräfte die Einsatzstelle an die Pflegeleitung und rückten wieder ab. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.