Außergewöhnliche Motivation für Funktionäre, Mitarbeiter, Übungsleiter

SC Schoningen startet mit witziger Fortbildung

 Das Improvisationstheater – Die Spieler aus Hamburg.
+
Kommen zum SC Schoningen: Das Improvisationstheater – Die Spieler aus Hamburg.

Die garantiert witzigste Fortbildung kündigt der SC Schoningen zum Start ins zweite Halbjahr an: Er hat dafür die Motivationstrainer des Improvisationstheaters „Die Spieler“ aus Hamburg verpflichtet.

Schoningen – Alle Funktionäre, hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeiter, Trainer und Übungsleiter des größten Sportvereins weit und breit und der angeschlossenen Spielgemeinschaften kommen am Freitag, 4. September, in der Turnhalle und auf dem Sportgelände am Bruchweg zusammen. Unter Einhaltung von Hygieneregeln mit Abstand, Mundschutz und mehreren Veranstaltungsorten gibt der SC-Vorstand den Startschuss, heißt es.

Der SC hat das aufwendige Programm mit Unterstützung der Niedersächsischen Lotto-Stiftung möglich gemacht. Zwei Ziele verfolgt der Verein mit dem Motivationstraining. Zum einen gehe es ums Kennenlernen. Denn der SC Schoningen und die angeschlossenen Spielgemeinschaften sind in unterschiedlichsten Feldern unterwegs: Handball, Fußball, Gastronomie, Schießsport, Karneval, Gesundheitssport, Basar, Volkslauf, Badminton, Fitness und vieles mehr. Alles hängt irgendwie miteinander zusammen. Der SC schreibt: „Die ersten Zusammenkünfte zur Vorbereitung des Sports in Coronazeiten begannen aber mit Vorstellungsrunden der Teilnehmer. Das soll sich ändern, denn nur wer sich kennt, profitiert auch voneinander.“

Zum anderen geht es um Sport und Kultur mit Corona: Viele Menschen sind in eine Art Lethargie verfallen, so der SC. „Manche trauen sich gar nicht mehr aus dem Haus; die Sportschuhe wurden gegen das Sofa, die Fernbedienung und die Chipstüte getauscht. Also brauchen wir besonders motivierende Trainer und Übungsleiter“, sagt Vorsitzender Jörg Grabowsky. Denn Sport hat nach seinen Worten mit Begeisterung zu tun, mit Bewegung, mit Dynamik.

„Die Einladungen sind mit einem Suchspiel verschickt“, scherzt Vorsitzender Grabowsky und meint damit, dass in der Einladung Samstag, 4. September, steht, damit aber Freitag, 4. September, gemeint ist. Anmeldungen nimmt Vereinswirtin Gertrud Heitel, Telefon 0 55 71/ 21 19, entgegen. (fsd)

Hier das Programm am 4. September

17 Uhr: Ankommen.

17.15 Uhr: Willkommen

17.30 Uhr: Interaktives Training – Miteinander in zwei Gruppen mit Spiel und Show und dem Improvisationstheater – Die Spieler (Hamburg).

19.30 Uhr: Spanferkel im Biergarten.

20.30 Uhr: Die Show – garantierter Zwerchfell-Sollbruchstellen-Verursacher mit dem Improvisationstheater – Die Spieler.

21.30 Uhr: Gemütlicher Ausklang mit Abstand.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.