Bauarbeiten

Straße zwischen Uslar und Wiensen drei Monate gesperrt

Ist keine Umleitungsstrecke: Nach Möglichkeit sollen nur Wienser die Schoninger Straße als Verbindung über die Steimke und umgekehrt nutzen.
+
Ist keine Umleitungsstrecke: Nach Möglichkeit sollen nur Wienser die Schoninger Straße als Verbindung über die Steimke und umgekehrt nutzen. Wegen der Sperrung der Kreisstraße zwischen Uslar und Wiensen müssen Verkehrsteilnehmer die offizielle Umleitungsstrecke über Schönhagen und Bodenfelde nehmen.

Ab Montag ist die Kreisstraße zwischen der Unterhütte in Uslar und der Ortstafel von Wiensen wegen Bauarbeiten für drei Monate voll gesperrt.

Uslar - Der Landkreis lässt zwischen Uslar und Wiensen durch die Firma Eurovia bis zum 21. Mai den Gehweg auf 2,50 Meter verbreitern und gleichzeitig die Fahrbahn der Straße teilweise erneuern. Für viele Verkehrsteilnehmer bedeutet das weite Umwege.Der Landkreis schildert die Umleitung von Uslar über Sohlingen, Kammerborn, Schönhagen, Amelith, Nienover, Polier und Bodenfelde und umgekehrt aus.

Eine Rolle als kürzere Strecke wird dennoch die Verbindung von Uslar über Schoningen, an Ahlbershausen vorbei bis Vernawahlshausen nach Wiensen und umgekehrt spielen. Für große Lastwagen ist diese Strecke aber wegen zu kleiner Bahnbrückendurchfahrten unmöglich. Man werde die Entwicklung beobachten, hieß es am Freitag vom Landkreis, und notfalls nachjustieren.

Volker Mäder vom Baumanagement der Stadt Uslar weist eindringlich darauf hin, dass alle Leute im eigenen Interesse wegen möglicher weiterer Verbote die „Schleichwege“ meiden und nicht nutzen sollen. Damit meint er den Weg unterm Eichholz über die Steimke und die Schoninger Straße bis nach Wiensen und umgekehrt. Auch da ist eine Brückendurchfahrt eng und der Gemeindeverbindungsweg zu schmal und ohne befestigte Bankette. Das könnte zu Problemen im Begegnungsverkehr führen. Die Straße sei zugleich Rettungsweg.

Auswärtige sollten die Schoninger Straße nicht nutzen, so sein Appell. Gar kein Durchkommen ist indes auf dem Reitliehäuser Weg. Das ist sonst ein „Schleichweg“ von der Bundesstraße 241 Uslar-Sohlingen über Warneckenfeld bis Wiensen und umgekehrt. Das Anwesen ist nur von der Ex-Tankstelle zu erreichen, dann ist der Weg gesperrt. Warneckenfeld und der Flugplatz sind nur über Wiensen erreichbar. Auch aus der Richtung endet die Straße am Gut Reitliehausen, eine Durchfahrt ist nicht möglich. Jürgen Dumnitz

Großbaustelle: Die eingeschlagenen Pfähle markieren, wie breit der Fuß- und Radweg ausgebaut werden soll. Die Straße erhält teilweise eine neue Asphaltdecke.
Schmal und eng: Die Strecke von der Steimke bis nach Wiensen.
Wegen der Sperrung der Kreisstraße zwischen Uslar und Wiensen gibt es eine offizielle Umleitung (grün). Die gelbe Route ist auch möglich, aber nicht offiziell.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.