Fahrerflucht

Schock vor dem Abi: Auto auf Parkplatz in Uslar kaputt gefahren

Die Frontschürze des Autos wurde bei einem Unfall in Uslar mit Fahrerflucht beinahe komplett abgerissen. Das Auto gehört einem Abiturienten aus Wesertal.
+
Die Frontschürze des Autos wurde bei einem Unfall in Uslar mit Fahrerflucht beinahe komplett abgerissen. Das Auto gehört einem Abiturienten aus Wesertal.

In Uslar wurde einem Abiturienten das Auto auf Hagebau-Parkplatz kaputtgefahren.

Uslar - Das war ein Schock für einen 18-jährigen Schüler aus Wesertal am Freitagmorgen: Er wollte sich an der Wiesenstraße in Uslar nur kurz beim Bäcker ein Frühstück kaufen für seine Abitur-Prüfung. Als er zu seinem Auto, das er zwischen 7.15 und 7.30 Uhr auf dem benachbarten Parkplatz des Hagebau-Marktes abgestellt war, zurückkehrte, war ein Großteil der Frontschürze abgerissen.

Die Polizei gibt den Schaden mit 4000 Euro an. Das ist soviel, wie der Wagen, den er Schüler erst vor drei Monaten gekauft hat, insgesamt Wert ist. Die Polizei vermutet aufgrund des massiven Schadensbildes, dass ein größeres Fahrzeug, eventuell eins mit Anhänger, beim Befahren des Parkplatzes an dem Auto des Schülers hängen geblieben ist.

Das Auto stand im Parkplatz-Bereich vor den Gartenhäusern mit der Front in Richtung Aldi-Markt. Die Polizei sucht dringend Zeugen: Telefon 0 55 71/92 60 00. Frank Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.