Verjüngung des Kollegiums

Sieben neue Lehrkräfte für die Sollingschule Uslar

+
Neue Gesichter: An der Sollingschule Uslarer unterrichten seit Beginn des neuen Schuljahres sieben neue Lehrkräfte. Sie heißen (von links) Julia Jodies, Birgit Piepenbrink, Sascha Klippert, Dimitri Jaramanas, Franziska Riedel, Amelie Jaksch und Stefanie Laschke.

Uslar. Auf dem Schulhof schaut die Schülerschaft der Sollingschule Uslar  in etliche neue Gesichter. Neben 79 Jungen und Mädchen, die als Fünftklässler zur Oberschule gewechselt sind, kommen sieben neue Lehrer.

Arbeitslehre, Politik und Wirtschaft unterrichtet Julia Jodies (27/ledig), die aus Bodenfelde kommt und in Kassel studiert hat. In ihrer Freizeit reitet die 27-Jährige. Birgit Piepenbrink (28/ledig) stammt aus Moringen und ist Lehrerin für Französisch sowie Religion. Ihr Hobby ist Schwimmen.

Sascha Klippert (28/verheiratet) können die Sollingschüler im Englisch- und Informatik-Unterricht kennenlernen. Der ehemalige Melsunger wohnt jetzt in Wiensen und hat in Passau studiert. Als Hobbies nennt er Warhammer und Handwerken.

Bei Dimitri Jaramanas (29/ledig) werden die Oberschüler Mathematik, Geschichte und Arbeitslehre lernen. Der 29-Jährige kommt aus Marburg und wohnt in Göttingen. Studiert hat er in Gießen. Seine Hobbies: Lesen, Fußball spielen, Internationale Politik und Zeitung lesen.

Kollegium wird größer

Franziska Riedel ist 27 Jahre alt, verheiratet und hat einen einen dreijährigen Sohn. Die Lippoldsbergerin hat in Kassel Deutsch und evangelische Religion studiert. In der Freizeit schwimmt sie gern. Englisch und Erdkunde sind die Fächer von Amelie Jaksch (28/ledig), die aus Nürnberg stammt und jetzt in Einbeck wohnt. Zu ihren Hobbies zählen Lesen, Reisen, Zumba und Thai Bo. Als siebtes neues Mitglied im Kollegium unterrichtet Stefanie Laschke (26/ledig) Mathematik und Biologie. Lascke kommt aus Ebergötzen und hat in Siegen studiert. Ihr Hobby ist das Reiten.

Mit den sieben neuen Lehrern besitzt die Sollingschule nun ein 36-köpfiges Kollegium. Dazu kommen sechs weitere Lehrkräfte, die sich speziell um Förderschüler kümmern beziehungsweise eigentlich in Dassel unterrichten, aber aushilfsweise auch Stunden in Uslar geben. (shx)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.