Starke Leistungen über 5000 Meter: Siegreiches Kasseler Lauf-Trio in Uslar

Nina Engelhard

Uslar. Drei Läufer des PSV Grün-Weiß Kassel nutzten die Bahneröffnung in Uslar zur ersten Leistungsbestimmung. Der Sieger des Kaufunger Silvesterlaufes Tom Ring stellte sich ebenso dem Start über 5000 Meter wie Nina Engelhard und Anbessajer Hagos Beirat.

Tom Ring zog von Beginn an das Feld über die zwölfeinhalb Runden hinter sich her. Mit 16:12,6 Minuten gelang ihm trotz störender Winde als Sieger ein gelungener Saisoneinstieg.

Nina Engelhard, die zuletzt durch ihr Abitur leistungssportlich eingeschränkt war, wollte da in nichts nachstehen und blieb als einzige Frau unter zwanzig Minuten. Die Neunzehnjährige ließ nach 18:39,6 min aufsteigende Form erkennen. Der Dritte im Bunde, der mit einem Sieg überzeugte, war der 18-jährige Anbessajer Hagos Beirat. Der gebürtige Eritreer startete erstmals in der MU20. In seinem neuen Trikot fühlte er sich offensichtlich wohl und ließ nichts anbrennen, als er nach 16:48,7 min mit deutlichem Vorsprung seine Altersklasse gewann. Alle drei PSVer waren sich einig, dass trotz der nicht optimalen Bedingungen ein Einstand gelungen ist, der für die nächsten Wettkämpfe eine gute Basis darstellt.

Schmid feiert Sieg in M60

Der Dreiburgenland-Marathon feierte 15-Jähriges Bestehen. Bereits zum fünfzehnten Mal startete der 62-jährige Alfons Schmid über die Halbmarathondistanz. Durch Regenfälle der letzten Tage war es insgesamt sehr matschig geworden. Die zu bewältigenden 440 Höhenmeter waren dadurch noch kräfteraubender. Schmid sprach von einem „tiefen Geläuf“ auf den Sand- und Forststraßen. Den „Urbayer“ störte dues aber nicht, und er siegte deutlich in 1:36:45 Stunden in der Altersklasse M60. (red)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.