Drei neue Stellvertreter

Sonja Gierke bleibt Fraktionschefin der SPD im Uslarer Stadtrat

Sonja Gierke, SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Uslar
+
Sonja Gierke, SPD-Fraktionsvorsitzende im Stadtrat Uslar

Sonja Gierke aus Volpriehausen heißt die alte und neue Vorsitzende der SPD- Stadtratsfraktion in der Wahlperiode 2021/2026, die am 1. November beginnt.

Uslar – In der konstituierenden Sitzung der Uslarer SPDFraktion wurde Sonja Gierke bestätigt und drei neue Stellvertreter gewählt, teilt die SPD in einer Pressemitteilung mit.

An Sonja Gierkes Seite stehen jetzt Sven Borchert (Schönhagen), Marlon Weifenbach (Uslar) und Artur Görder (Uslar). Sie lösen Dr. Hermann Weinreis, Harry Erfurt und Hanna Antoniades ab und wurden wie die Fraktionsvorsitzende einstimmig aus den Reihen der Fraktionsversammlung im Schöffensaal des Alten Amtsgerichts Uslar gewählt.

Mit elf Mandaten bleibt die SPD stärkste Fraktion im Rat der Stadt Uslar, teilt die SPD in ihrer Pressemitteilung mit. „Es gibt eine Menge zu tun, um die Stadt Uslar in den 2020er-Jahren gut aufzustellen und weiter zu entwickeln“, heißt es darin. Die Zukunftsaufgaben dieser Stadt seien nur gemeinsam im Rat zu bewältigen. Die SPD wolle das zuverlässig mit vorantreiben.

„Besonders freue ich mich, dass die SPD Uslar einen Generationenwechsel vollzogen hat“, sagte die wiedergewählte Fraktionsvorsitzende Sonja Gierke.

Die SPD-Ratsfraktion für 2021/2026 stelle mit erfahrenen und neu gewählten Mitgliedern im Alter von 18 bis 69 Jahren eine breite Vertretung aus vielen Bevölkerungsschichten dar und ermögliche es, auf diesem Wege und aus unterschiedlichen Perspektiven das Gemeinwesen mit zu gestalten, heiß es. (fsd)   

Sven Borchert, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat Uslar (2021/2026)
Marlon Weifenbach, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat Uslar (2021/2026)
Artur Görder, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Stadtrat Uslar (2021/2026)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.