Unbekannte entwendeten Tabakwaren

Täter steigen durchs Dach in den Uslarer Rewe-Markt ein

Spurensuche: Die Tatortgruppe der Polizeiinspektion Northeim bei der Arbeit am Freitagvormittag auf dem Dach des Uslarer Rewe-Marktes. Rechts sieht man das Loch, durch das die Einbrecher ein- und ausstiegen, am obere Bildrand die Wiesenstraße.

Uslar. Im Uslarer Land geht die Angst vor Einbrechern um. Der spektakulärste Fall ereignete sich in der Nacht zu Freitag im Uslarer Rewe-Markt an der Wiesenstraße.

Blieb am Tatort zurück: Leiter aus dem Rewe-Einbruch.

Dort drangen die Täter übers Dach in den Markt ein und entwendeten Tabakwaren. Die Polizei berichtet, dass die Täter gegen 2.30 Uhr zunächst mit Hilfe einer Leiter aufs Dach gelangten. Sie räumten Dachziegel beiseite und krochen auf den Dachboden, schildertPolizeisprecher Uwe Falkenhain.

Durch ein weitere Öffnung in der Zwischendecke gelangten die Einbrecher über eine Leiter in den Verkaufsraum. Aus den Regalen nahmen sie Zigarettenschachteln und Zigarettenstangen heraus und verstauten sie in großen Plastiksäcken. Gegen 3.30 Uhr lösten die Einbrecher die Alarmanlage aus, heißt es: Sie flüchteten vom Tatort und ließen dabei zwei mit Diebesgut gefüllte Plastiksäcke zurück.

Ob weitere Plastiksäcke zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Gebäude geschafft worden waren, ist bislang noch nicht geklärt. Durch den Einbruch entstand Schaden in Höhe von 2500 Euro. Die Einbrecher hatten es auf Zigaretten abgesehen. Bislang ist aber noch nicht geklärt, wie viele Packungen oder auch Stangen gestohlen wurden, berichtet die Polizei.

Die Uslarer Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die am Freitag zwischen 2.30 und 3.30 Uhr an der Wiesenstraße auffällige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben oder Hinweise zur Leiter geben können, die die Täter zurückgelassen haben, werden gebeten, sich unter der Telefon 05571-926000 zu melden.

Außerdem gab es erneut in Dinkelhausen einen Einbruch. Dabei hatten es die Einbrecher auf Geräte wie Motorsägen abgesehen. Aus dem Nebenraum einer Scheune an der Hauptstraße entwendeten sie zwei Motorsägen und eine Motorsense, alle der Marke „Stihl“. Der Schaden beläuft sich auf 650 Euro.

Über Zusammenhänge liegen bisher keine Erkenntnisse vor. Sicher ist aber, dass sich die Menschen in der Region Sorgen machen, nachdem es einige Einbrüche in Häuser und Scheunen gab.

Auch hier erbittet die Polizei in Uslar Hinweise unter Tel. 05571-926000.

Unbekannte brechen zwei Lastwagen einer Uslarer Firma auf

Zwei Lastwagen einer Uslarer Firma sind in der Nacht zu Freitag in Bodenfelde und Vernawahlshausen aufgebrochen worden. In Bodenfelde bemerkte ein aufmerksamer Anwohner die beiden Täter, die daraufhin ohne Diebesgut flüchteten.

Sie hatten gegen 4 Uhr die Hecktür des Lkw, der an der Poststraße in Höhe der Straße Zur Schlagd abgestellt war, gewaltsam geöffnet und richteten dabei 500 Euro Schaden an. Sie stellten noch vier Maschinenkoffer mit Bohrmaschinen und ähnlichen Geräten am Bordstein ab, bevor sie gestört wurden und in Richtung Blumenstraße flüchteten. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide sind etwa. 1,75 Meter groß und sehr schlank, tragen blonde kurze Haare und waren höchstens 25 Jahre alt. Sie hatten keilförmige Gesichter und trugen schwarze Kapuzenpullover, steht in der Beschreibung.

In Vernawahlshausen brachen Unbekannte den Lastwagen auf, der an der Uslarer Straße abgestellt war, und nahmen ein Analysemessgerät einschließlich Drucker der Marke „Tesco“, einen Akkubohrschrauber und einen Bohrhammer, beide der Marke Bosch, mit. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 2100 Euro.

In beiden Fällen werden Hinweise erbeten bei der Polizei in Uslar, Tel. 05571-926000, im Bodenfelder Fall auch bei der dortigen Polizeistation, Tel. 05572/4646.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.