Ähnliche Tat in Northeim

Unbekannte versuchten ins Uslarer Postverteilungszentrum einzubrechen

Uslar. Unbekannte wollten offensichtlich zwischen Samstag nach 15 Uhr und Montag vor 7.20 Uhr in das Uslarer Postverteilungszentrum an der Bahnhofstraße eindringen. Die Polizei vermutet, dass die Täter nachts tätig waren.

Beim gewaltsamen Öffnen eines Fensters unter einer Überdachung auf der Hofseite entstand ein Sachschaden von 500 Euro. Ob die Täter in das Gebäude eingestiegen sind, ist bislang noch unklar. Zumindest wurde nach derzeitigem Kenntnisstand nichts gestohlen.

Möglicherweise wurden die Einbrecher bei ihrer Tatausführung gestört und brachen ihr Vorhaben ab. Zeugen, die in den Nächten zu Sonntag oder Montag auf dem Gelände des Postverteilerzentrums oder in dessen Nähe auffällige Personen oder Fahrzeuge bemerkt haben, werden gebeten, sich unter Telefon 05551-70050 bei der Northeimer Polizei zu melden. Auch in Northeim wird wegen einer solchen Tat ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.