Fahndung mit Phantombild: Unbekannter zerrte 56-Jährige ins Auto

Die Polizei fragt: Wer kennt disen Mann? Foto: Polizei/nh

Uslar. Nachdem ein Unbekannter am Sonntag, 2. August, eine 56-jährige Frau in sein Auto gezerrt und bedrängt hat, fahndet die Polizei jetzt mit einem Phantombild nach dem Mann.

Laut Polizei soll er die Frau, die zwischen 1.30 und 2 Uhr zu Fuß auf der Kreisstraße 443 zwischen Ahlbershausen und Vernawahls-hausen unterwegs war, in einen schwarzen VW Golf gezerrt haben. Dort sei die Frau von einem Beifahrer bedrängt worden. Das Auto habe vorübergehend auf der Zufahrt zu einem Feldweg an der Abzweigung Ahlbershausen gestanden. Später wurde die Frau an der Schoninger Kläranlage in einen Graben geschubst.

Der Fahrer soll 25 bis 35 Jahre alt, 1,80 Meter groß, muskulös und gepflegt gewesen sein. Er hat braune, seitlich abrasierte Haare mit Irokesenschnitt und akzentfrei deutsch gesprochen. An beiden Oberarmen war er bunt tätowiert und roch nach Zigarettenrauch.  Polizei Uslar, Telefon 05571-926000.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.