Bundesstraße

Unfall beim Abbiegen auf die Bundesstraße 241 in Bollensen fordert 16 000 Euro Schaden

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit. +++ dpa-Bildfunk +++ Karl-Josef Hildenbrand
+
Bei einem Unfall in Bollensen sind am Mittwoch zwei Autos an der Einmüdnung der Kesselbergstraße in die B 241 zusammengeprallt.

Hoher Schaden ist am Mittwochvormittag bei einem Unfall in Bollensen entstanden.

Bollensen - Die Polizei berichtet, dass eine 45-jährige Autofahrerin aus einem Uslarer Ortsteil um 11 Uhr mit ihrem Fahrzeug die Kesselbergstraße in Bollensen aus Richtung Dinkelhausen kommend und bog nach links auf die Bundesstraße 241 ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Auto eines 54-jährigen Fahrers aus der Gemeinde Wesertal, der die Bundesstraße in Richtung Uslar befuhr.

Den Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugte gibt die Polizei mit 16 000 Euro an. Frank Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.