Tochterunternehmen des Autohauses Siebrecht will deutschlandweit agieren

Uslarflitzer steht auf dem Rewe-Parkplatz: Ausleihe per Handy

Startschuss: Der Uslarflitzer steht zum kontaktlosen Mieten künftig auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Wiesenstraße, hier vorgestellt von Maik Siebrecht (von links), Projektmanager Niko Ehbrecht und Jan Kaiser.
+
Startschuss: Der Uslarflitzer steht ab sofort zum kontaktlosen Mieten auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Wiesenstraße, hier vorgestellt von Maik Siebrecht (von links), Projektmanager Niko Ehbrecht und Jan Kaiser.

Mal eben mit dem Handy einen Transporter leihen, das ist jetzt in Uslar möglich.

Uslar - Der Uslarflitzer, so heißt der Mietwagen Marke Opel Movano, steht auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes an der Wiesenstraße und ist ab sofort rund um die Uhr nutzbar: 24/7 heißt die Abkürzung für 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Der Start für das Projekt vom neuen Standort erfolgte diese Woche durch die Firma Fleet Spot, einem Tochterunternehmen der Automobilgruppe Siebrecht. Ihr Ziel lautet: Das kontaktlose Mietsystem für den Transporter im ganzen Land zu etablieren.

Ausprobiert wurde der Wagen schon vorher: Er stand an der Wiesenstraße vor einem Firmen-Gebäude und wurde ganz spontan ausprobiert, weil die Gebrauchsanweisung ja draufsteht, berichteten Christian Hirth als Betriebsleiter von Fleet Spot und Projektmanager Niko Ehbrecht. Das war im Oktober. Seitdem wurde das Fahrzeug drei bis viermal die Woche gemietet, 5000 Kilometer stehen mehr auf dem Tacho.

Der Opel Movano wurde ganz speziell von den Machern mit einem innovativen System ausgestattet. Der digitale Miettransporter funktioniert wie folgt: Man nimmt sein Smartphone oder Handy und scannt den QR-Code ein, lässt sich registrieren und kann losfahren.

Dazu lädt man vorher eine App herunter und hinterlegt seine Daten. Unter anderem ist bei der Erstanmeldung wichtig, seine Führerschein-Nummer parat zu haben und auch seinen Führerschein von beiden Seiten abzulichten. Erforderlich für den 3,5-Tonner ist ein ganz normaler Pkw-Führerschein. Sind die Voraussetzungen erfüllt, öffnet sich der Uslarflitzer. Der Schlüssel befindet sich an Bord. Die Rechnung kommt hinterher per E-Mail. Die Miete für den Uslarflitzer beträgt 7,50 Euro pro Stunde, plus Kilometerpauschale von 35 Cent pro Kilometer.

Maik Siebrecht, Geschäftsführer der Automobilgruppe, bezeichnet das Angebot mit dem Uslarflitzer als Beitrag für mehr Mobilität für Uslar. Für Rewe-Chef Jan Kaiser war die Zustimmung für den Standort auf dem Parkplatz Wiesenstraße keine Frage. Er denkt unter anderem an die Zeit nach Corona, wenn wieder größere Veranstaltungen möglich und dafür auch größere Einkäufe erforderlich sind und kurzfristig ein Transporter benötigt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.