Weihnachtsmarkt Uslar: Theke aus 1400 Kilogramm Eis

+
Theke aus 1400 Kilogramm Eis

Uslar/Kammerborn/Gierswalde. Am dritten Adventswochenende standen die Weihnachtsmärkte in Uslar, Kammerborn und Gierswalde im Uslarer Land im Mittelpunkt.

Höhepunkt auf der Langen Straße war die Eislounge, die der Wirtschaftsverein RegionUslar am Samstag für einen Aktionstag mit Kindermodenschau, Minidisco und einer abschließenden Christmas-Party realisierte.

1400 Kilogramm Eis in schweren aus München angelieferten Blöcken wurden in einem offenen Zelt als Theke aufgebaut und mit Blaulicht beleuchtet, sagte Christina Johanning von der Wirtschaftsvereinigung, die mit weiteren Helferinnen leckere Getränke anbot. Auf dem roten Teppich vor der Eisbar wurde getanzt. Als Discjockeys sorgten einmal mehr „Miss Deejayna“ (Daniela Meyer) und Udo Klümper für die passenden Hits. Spaß hatten neben den Akteuren der Kinder-Modenschau auch die Zuschauer. Vom Rücken eines hölzernen Riesen-Schaukelpferdes aus sahen sich viele Kinder das bunte Treiben vor dem Uslarer Rathaus an, während am Sonntag die Orchester-Musiker der Solling-Blaskapelle für Stimmung sorgte.

Scheunen-Weihnachtsmarkt

Voll zufrieden war Antje Adolph mit dem Besuch beim Auftakt des Scheunen-Weihnachtsmarktes in Kammerborn. Am Samstag und Sonntag lockten die vielen Stände vor dem Landcafé und in benachbarten Scheunen unzählige Besucher an. Erneut geöffnet ist der Kammerbornen Markt am vierten Adventswochenende (Samstag und Sonntag) jeweils von 11 bis 18 Uhr.

Gemütlich ging es beim Adventsmarkt mit Kurrendeblasen im Dorfgemeinschaftshaus Gierswalde zu. Neben Geschenkartikeln gab es Kaffee, Kuchen, Gegrilltes und Getränke. (jde)

Bilder der Weihnachtsmärkte

Weihnachtsmärkte im Uslarer Land

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.