47-Jähriger im Krankenhaus

Zwei Autos brannten in einer Garage komplett aus

Ausgebrannt: In einer Uslarer Garage brannten am Samstag zwei Autos komplett aus.

Uslar. In einer Garage in Uslar ist am Samstagmittag ein Feuer ausgebrochen. Ein 47-Jähriger kam mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

In einer Garage an der Ecke Allershäuser Weg/Heinrich-Wiebe-Straße brannten am Samstagmittag in Uslar zwei Autos komplett aus. Der 47-jährige Hausbesitzer wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Auch das Dach der Garage sei durch die Flammen stark in Mitleidenschaft gezogen, sagte ein Sprecher der Polizei, die den Schaden nach ersten Ermittlungen auf 30.000 Euro schätzt. Der Hausbesitzer sei in der Garage gewesen, als das Feuer ausbrach, so die Polizei. Die Frau des 47-Jährigen, die sich im Haus neben der freistehenden Garage aufhielt, alarmierte gegen 12.15 Uhr die Feuerwehr. Die Uslarer Brandschützer hatten die Flammen in wenigen Minuten unter Kontrolle. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers dauern an. (zsh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.