Uslarer Polizei stellt Ladendiebe und findet jede Menge Beute im Auto

Foto: dpa

Uslar. Die Polizei hat am Donnerstag in Uslar zwei Ladendiebe aus Osteuropa dingfest gemacht. Sie waren beim Diebstahl in einem Getränkemarkt an der Wiesenstraße in Uslar ertappt worden und hatten jede Menge Diebesgut aus anderen Diebstählen in einem Auto gehortet.

Die Polizei berichtet, dass die beiden Täter am Donnerstag um 10.35 Uhr dabei beobachtet wurden, wie sie sechs Flaschen Whisky entwendeten: Ein 25-jähriger Mann übergab dem 29-jährigen Mittäter die Ware, der sie in einem Rucksack verstaute.

Als beide im Kassenbereich angesprochen wurden, ergriff der 29-jährige Mann die Flucht. Der Rucksack mit der gestohlenen Ware wurde dabei fallen gelassen. Der 25- jährige Beschuldigte wurde festgenommen. Im Verlauf einer Observation gelang der Polizei am Nachmittag, auch den zweiten Täter festzunehmen.

Im Fahrzeug der beiden Täter wurde eine große Menge an Diebesgut festgestellt, überwiegend Whisky-Flaschen und Babynahrung im Wert von 1000 Euro. Nach weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden beide Täter am Abend wieder entlassen, da sie einen festen Wohnsitz nachweisen konnten. (fsd)

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.