Uslarer Zulassungsstelle zieht um in die Gerhart-Hauptmann-Straße

+
KVHS-Haus: An der Gerhart-Hauptmann-Straße 10 bündelt der Landkreis seine Verwaltungseinheiten in Uslar.

Uslar. Der Landkreis Northeim setzt seine Pläne um und richtet die Zulassungsstelle in Uslar auf dem Eichhagen ein. Ende dieser Woche zieht die Einrichtung aus dem Tüv-Gebäude an der Schwarzen Erde aus und ins älteste Uslarer Wohngebiet um.

Die Stadt hatte dagegen protestiert, als ihr die Pläne bekannt geworden sind. Doch alles half nichts: Der Landkreis will alle Einrichtungen in Uslar an einem Ort zusammen ziehen: im Gebäude der Kreisvolkshochschule, in dem zuvor die Albert-Schweitzer-Schule untergebracht war. Betroffen ist auch der Fachdienst Gesundheitsdienste, bisher Lange Str. 30/32.

Landkreis bündelt alles

Am neuen Standort Gerhart-Hauptmann-Straße sollen nach dem Umzug folgende Dienststellen des Landkreises zu finden sein: Erziehungsberatung, Allgemeiner Sozialdienst, PACE (Pro-Aktive-Center), Zulassungsstelle, Gesundheitsdienste, Kreisvolkshochschule und zusätzlich die Jugendhilfe Südniedersachsen.

Der Grund der Bündelung sind die Kosten: Für die Unterbringung der Dienststellen in angemieteten Gebäuden oder Räumen mussten laut Landkreis bisher jährlich 24 000 Euro für Miete und die benötigte Infrastruktur gezahlt werden. Mit dem Umzug in das kreiseigene Gebäude entfallen diese Aufwendungen, so der Landkreis.

Hinzu kämen laut Landkreis weitere Verbesserungen: Das Gesundheitsamt war bisher nicht barrierefrei untergebracht. Das werde im Erdgeschoss am neuen Standort gewährleistet.

Der Umzug der Zulassungsstelle findet zum Jahresende statt. Deshalb bleibt die Uslarer Außenstelle am Donnerstag und Freitag, 29. und 30. Dezember, geschlossen.

Start am 2. Januar

Der Dienstbetrieb am neuen Standort wird am 2. Januar aufgenommen, kündigt der Kreis an. Die Zulassungsstelle wird dann unter den neuen Telefonnummern 05551-708 8363 und 8364 zu erreichen sein.

Zusätzliche Öffnungszeiten zu den Feiertagen bietet die Außenstelle am alten Standort zur Schwarzen Erde wegen des Weihnachtsfeiertages: So wird sie am Mittwoch, 28. Dezember, auch von 8 bis 11.30 Uhr besetzt sein.

Für die Mitarbeiterinnen der Zulassungsstelle Uslar werde sich die räumliche Situation verbessern, hatte der Landkreis argumentiert. Die derzeitige Unterbringung im Container des Tüv bringe große Temperaturschwankungen mit sich: Im Sommer werde es schnell zu heiß, bei niedrigen Außentemperaturen sei frühzeitiges Heizen notwendig. Auch der Datenschutz werde sich für die Kunden verbessern.

Der jetzige Wartebereich befindet sich unmittelbar vor den Arbeitsplätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.