Sommerfest des Seniorenheims Emmermann lockte rund 600 Besucher an

Viel Kurzweil im Festzelt

Alte irische Volkswaise im Festzelt: Das Dudelsack-Duo „Alex & Tom“ aus Gifhorn spielte beim Sommerfest des Seniorenheims Emmermann unter anderem das Lied „Amazing Grace“ und bekam dafür viel Applaus der gut gelaunten Festbesucher.

Volpriehausen. Martin und Sylvia Emmermann setzen als Betreiber der gleichnamigen Seniorenheime GmbH in Volpriehausen auf den familiären Zusammenhalt. Das wurde beim Sommerfest am Samstag auf der Anlage des Heimes an der Schachtstraße in Volpriehausen deutlich und spiegelt sich auch im neuen Mitarbeiter-Konzept wider.

Im März haben acht Asiaten eine dreijährige Ausbildung zu examinierten Altenpflegekräften begonnen, und ab dem nächsten Frühjahr soll die Zahl verdoppelt werden, sagte Martin Emmermann am Rande der Feier. Für die Ausbildung der Mitarbeiter plant er die Einrichtung einer Art Wohngemeinschaft. Im großen Zelt auf dem Gelände feierten die Mitarbeiter mit vielen der 214 Bewohner, deren Angehörigen sowie Einwohnern und weiteren Gästen gemeinsam. Sylvia Emmermann schätzte die Zahl der Besucher auf über 600. Für Kurzweil sorgten neben dem Dudelsack-Duo Alex & Tom unter anderem auch der Alleinunterhalter Hans Morcher aus Kassel sowie Zauberer Cornelius Löw aus Göttingen.

An Ständen gab es Essen und Getränke und für Kinder unter anderem eine Kletterwand. Mehrmals fuhr eine Bimmelbahn Besucher durch das Bollertdorf, und die Tänze der Gruppe Akshota kamen sehr gut an. Überraschungsgast war Bauchredner Olaf Schallemann, der die Einrichtungsleitung zur Freude der Gäste mit einbezog. Unter der Leitung von Claudia Conrad trugen die Sänger von „Emmermanns Männerchor“ einige Lieder vor, bei denen etliche Besucher mitsangen. (jde)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.