Viele Ferien-Aktionen für Kinder und Jugendliche

Die Ferien werden großartig

+
Viele unterschiedliche Aktionen warten in den Herbstferien – vom 27. September bis zum 20. Oktober – auf alle Teilnehmenden am Ferienspaßprogramm der Stadt Uslar. 

Uslar. Für alle Kinder und Jugendlichen, die in den Ferien aktiv sein, Spaß haben und neue Leute kennen lernen wollen gibt es das Ferienspaßprogramm der Stadt Uslar.

Viele unterschiedliche Aktionen warten in den Herbstferien – vom 27. September bis zum 20. Oktober – auf alle interesierten Teilnehmenden.

Download

PDF der Sonderseite Wir in Uslar

Mal geht es darum, kreativ zu sein, mal geht es sportlich zu. Am Mittwoch, 2. Oktober, findet die beliebte Schools-out-Disco im Kulturbahnhof Uslar statt. Professionelle Tontechnik, eine abwechslungsreiche Licht-Show und ein DJ sorgen für ausgelassene Partystimmung. Auch findet wieder das traditionelle Fifa-Turnier der Stadtjugendpflege statt. Die Aktionen stehen selbstverständlich allen offen, auch Kinder und Jugendliche mit Handicap sind herzlich zur Teilnahme eingeladen. Hier empfiehlt es sich, bei der Anmeldung über mögliche Unterstützung zu sprechen.

Weitere Informationen und das ganze Programm sind unter der Internetseite www.uslar.de einsehbar.  ypw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.