Im Stück der Theatergruppe des TSV Bollensen sorgt eine Annonce für viel Wirbel

Vier Frauen suchen einen Mann

Hier sind Sie richtig: Ein Theaterschwank mit (von links) Andrea Holleck (Regie), Anna-Lena Kassner, Stefan Domeier, Nico Breckerbohm, Anja Meier und Susanne Bauer (Souffleusen), Florian Wegener, und auf dem Sofa Melanie Fischer, Ramona Benning und Thomas Kirchhoff. Foto: Porath

Bollensen. „Hier sind Sie richtig!“ heißt das lustige Theaterstück in drei Akten, das die Theatergruppe des TSV Bollensen am kommenden Wochenende auf der Bühne im Sportheim präsentiert. In dem Stück geht es um vier ganz unterschiedliche Frauen, die in einem Haus in Paris leben. Jede für sich hat eine Annonce aufgegeben, in der sie einen Mann sucht.

Die eine will einen Mieter, die nächste einen Mann als Modell für ihre Malerei, die Musikerin einen Klavierschüler und das Dienstmädchen schließlich einen zum Heiraten. Die Annoncen, die sie unabhängig voneinander aufgeben haben um den gewünschten zu finden, führen zu einer Kette von Verwechslungen und peinlichen Situationen.

Drei Jahre Pause

Die Schauspieltruppe um Regisseurin Andrea Holleck probt seit Mitte Juni mit viel Spaß an dem neuen Stück. Nach einer Pause von drei Jahren – normalerweise spielen die Bollenser alle zwei Jahre Theater und pausierten im letzten Jahr aufgrund des Vereinsjubiläums –9 wird es diesmal besonders spannend. Mit Melanie Fischer und Thomas Kirchhoff konnten zwei neue Mitspieler gewonnen werden, dafür fehlte Annett Hartje bei vielen Proben. Sie bekam kurzfristig einen Studienplatz in Süddeutschland und stößt erst kurz vor der Premiere wieder zu ihren Bühnenkollegen.

Das Stück „Hier sind Sie richtig“ wird aufgeführt am Freitag, 19. Oktober, ab 19.30 Uhr, und am Samstag, 20. Oktober ab 14.30 Uhr sowie ab 19.30 Uhr. Der Eintritt kostetsechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre. Alle Aufführungen finden im Sportheim des TSV Bollensen, An der Lieht, statt. Außerdem wird am Freitag und Samstag ab 18.30 Uhr Gegrilltes angeboten sowie am Samstag nachmittag ein Kuchenbuffet. Karten gibt es im Vorverkauf bei Andrea Holleck, Tel. 05571-6557, sowie an der Abendkasse. Für die Vorstellung am Samstagabend sind nur noch Restkarten erhältlich. (yp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.